Veranstaltungskalender vom 11.04. bis 17.04.2017

Veranstaltungskalender

Der Veranstaltungskalender für das Oderland vom Dienstag, 11. bis Montag, 17. April 2017.

Ergänzungen sind wie immer herzlich willkommen.

Dienstag, 11. April 2017

Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder, Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 07, 13 – 14 Uhr:

„Einführung in die Gutachten-Technik für Jurist/ -innen“ – Lunch Time Lessons:
Die Lunchtime Lessons bieten – zur Mittagszeit, leicht verdaulich aufbereitet – Einblicke in wichtige Themen rund um das Studium, wie z. B. zum wissenschaftlichen Schreiben oder zu Lerntechniken.


Frankfurt (Oder), Russische Kirche (Heilandskapelle im Klingetal) Eichenweg 40/41, 15 Uhr:

„Die Geschichte der russischen Kirche“  – Deutsch-Polnische Seniorenakademie:
mit Prof. Dr. Werner Benecke
Die Deutsch-Polnische Seniorenakademie versteht sich als Brücke der Verständigung und hat sich als Gesprächsforum der Bewohnerinnen und Bewohner beiderseits der Oder bewährt. Sie trägt dazu bei, deren Lebenswege, Kultur sowie die gemeinsame Geschichte besser zu verstehen.


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 311, 17 Uhr: 

„Recht macht Geschlecht. Konstruktionsleistungen des Rechts bei Formung nat. Zweigeschlechtlichkeit“ – Gastvortrag mit Dr. Anja Schmidt (Juristin, Legal Gender Studies)
Veranstaltungsreihe „Biologie – Kultur – Recht: Perspektiven auf Geschlecht“. Trans*- und inter*geschlechtliche Personen werden noch immer diskriminiert. Möglichkeiten rechtlicher Reformen zur Anerkennung anderer Geschlechter sollen diskutiert werden.


Frankfurt (Oder), Kleist-Museum, Faberstraße, 17 Uhr:

Salon Kleist – „Gemälde eines unbekannten Meisters? Das Kleist-Porträt von Wilhelmine Krug“

Welche Suchmaschine man im Internet bei der Recherche nach einem Kleist-Porträt auch bemüht, als erstes Bild taucht fast immer die fotografische Reproduktion einer sehr ausdrucksstarken Kreidezeichnung auf. Oft fälschlich als Kopie des Peter-Friedel-Porträts bezeichnet, prägt der so genannte „Kreide-Kleist“ unser aller Kleist-Bild – und das viel mehr als Friedels Miniatur von 1801. Dr. habil. Hans-Jochen Marquardt, früherer Direktor des Kleist-Museums, hat viele Jahre über Wilhelmine Krug, geb. von Zenge, Kleists einstige Verlobte, gearbeitet. Im April-Salon spricht er über ihre künstlerische Ausbildung und führt den Nachweis, dass sie die keineswegs unbekannte Meisterin ist, welche die berühmte Kreidezeichnung schuf.

Eintritt: 5,- Euro, erm. 3,- Euro inkl. Salontee und Gebäck


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Auditorium Maximum, Logenstraße 4, Raum 03, 18.15 Uhr:

„Alltagsrassismus – Was verbirgt sich dahinter?“ – Vortrag und Diskussion mit Natasha A. Kelly, Autorin und Dozentin
Mit Kommunikationswissenschaftlerin Natasha A. Kelly wird diskutiert, in welchen Situationen sich Alltagsrassismus zeigt. Welche Rolle spielen Vorurteile und Macht? Welche Bezüge zum Kolonialismus gibt es in unserem Sprachgebrauch? Was kann man gegen Alltagsrassismus tun? Um Anmeldung wird gebeten.
E-Mail-Kontakt: anmeldung@boell-brandenburg.de

Eine Veranstaltung des Anti-Rassismus Referates des AStA der Viadrina


Frankfurt (Oder), DIE LINKE, Beratungsraum, Zehmeplatz 11, 18 Uhr:

Werkstattgespräch zum Entwurf des LINKEN Programmes zur Bundestagswahl 2017

Thema: „Gute Arbeit für Alle statt Niedriglohn, Dauerstress und Abstiegsangst und Menschen vor Profite – für eine soziale, ökologische und demokratische Wirtschaft der Zukunft“

Die Werkstatt-Gespräche verstehen sich als Angebot für Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten und die Interessierte Öffentlichkeit. Sie geben Raum, die Forderungen der LINKEN zur Bundestagswahl zu diskutieren, kritisch zu hinterfragen und Änderungen vorzuschlagen.


Fürstenwalde


Fürstenwalde, Dom St. Marien, Domplatz 10, 17 Uhr:

REFORMATIONSJAHR – AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Gemeinsame Eröffnung der Ausstellungen: „Der Dom St. Marien und die Reformation in Fürstenwalde“, sowie „500 Jahre ReformationReformation in Fürstenwalde“

Als Partnerausstellungen der Frankfurter Ausstellung „Bürger, Pfarrer, Professoren – St. Marien in Frankfurt (Oder) und die Reformation in Brandenburg“ werden in Fürstenwalde im Dom St. Marien und im städtischen Museum Fürstenwalde Ausstellungen zu den Themen „Der Dom St. Marien und die Reformation in Fürstenwalde“ und „500 Jahre Reformation – Reformation in Fürstenwalde“ gezeigt. Die Ereignisse der Reformation im Bistum Lebus und Fürstenwalde stehen im Fokus. In der einstigen Kathedralkirche sind bis heute spätmittelalterliche Kunstwerke und bischöfliche Grabplatten zu besichtigen. Die Eröffnung findet zunächst im Dom St. Marien Fürstenwalde statt, mit Fortsetzung im Städtischen Museum Fürstenwalde.


Fürstenwalde, Städtisches Museum, Domplatz 7:

REFORMATIONSJAHR – AUSSTELLUNG IN FÜRSTENWALDE

THEMA DER AUSSTELLUNG: „500 JAHRE REFORMATION – REFORMATION IN FÜRSTENWALDE“

DI-SA 10:00 – 17:00
SO 12:00 – 17:00
Als Partnerausstellung der Frankfurter Ausstellung „Bürger, Pfarrer, Professoren – St. Marien in Frankfurt (Oder) und die Reformation in Brandenburg“ wird im Städtischen Museum Fürstenwalde eine Ausstellung zum Thema „00 Jahre Reformation – Reformation in Fürstenwalde“ gezeigt. Die Ereignisse der Reformation im Bistum Lebus und Fürstenwalde stehen im Fokus. Tel.: 03361-2130
E-Mail: museum@kulturfabrik-fuerstenwalde.de

Mittwoch, 12. April 2017

Frankfurt (Oder)

Theater Frankfurt, Sophienstraße 1, 9.30 Uhr:

„Hase und Igel“ – Für Kinder ab 3 Jahre

Da kommt der Angeber, der Hase, mit seinen langen Beinen, der immer schneller als alle anderen ist, kommt und bläht sich auf vor dem kleinen runden Igel. Was er doch für ein Held sei und dass ihm, dem Hasen keiner das Wasser reichen könne. Der Igel hört ́s geduldig an und schnieft und schnufft und – hab ich recht gehört? – er widerspricht! Da! Schon ist er beschlossen: Der Wettlauf zwischen Hase und Igel, der legendäre! Wie der Wind breitet sich die Nachricht in allen Winkeln des Waldes aus und so Mancher stutzt und so Mancher lacht. Doch wie heißt es so schön? „Wer zuletzt lacht, lacht am besten!“
Es spielen:
Christina Hohmuth, Lidia Bielanczyk, Christian Schröter, Daryna Smoliak
Technik: Biber Höhne Text und Regie: Frank Radüg

Frankfurt (Oder), Theater des Lachens, Ziegelstrasse 31, 9.30 Uhr:

„Alarm – ein Kasperstück“ – NUR MIT VORANMELDUNG

Heinz und Ilse wollen das berühmte Kasperstück »Oma hat Geburtstag« spielen. Die Lieder sind einstudiert, die Gäste sind eingeladen. Alles könnte einen guten Anfang haben. Doch dann geht es Schlag auf Schlag – die Oma ist weg, die Pfannkuchen sind weg und keiner weiß etwas. Steckt vielleicht das Teufelchen dahinter? Eine Jagd beginnt, bei der nicht nur Heinz und Ilse, Kasper, König, Prinzessin, Polizist, Gärtner und das Krokodil ins Schwitzen kommen… Eine Co-Produktion des Weiten Theaters Berlin mit dem Theater des Lachens Spiel: Irene Winter, Torsten Gesser Regie: Team Puppen: Christian Werdin Bühne:Team Beratung: Prof. H.-Jochen Menzel


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Foyer, 12.30 Uhr – 14.30 Uhr:

„Initiativenmarkt zum Semesterbeginn“

Zu Semesterbeginn stellen sich traditionell die studentischen Gruppen, Initiativen und Gremien der Viadrina auf dem Initiativenmarkt vor. Für alle, die sich engagieren wollen gibt es neben einem bunten Programm sicher auch eine passende Initiative. 


Frankfurt (Oder), Café ELYX, Bahnhofsvorplatz, ab 16 Uhr:

„Open Air Party“ – mit Outdoorbereich
music by DJ LeMike


Frankfurt (Oder), Kleist Forum, Platz der Einheit 1, Studiobühne, 20 Uhr:

„TRAUMFABRIK HOCHHAUSCAFÉ! “ – SCHAUSPIEL

Regie und Recherche: Hannes Langer
Dramaturgie: Katja Münster
Mit: Christian Beissner

Damals war’s, über den Dächern der DDR.
Ein Stück Geschichte

Frankfurt (Oder) war in der ehemaligen DDR fast eine Weltstadt, hier gab es alles: Eine Straßenbahn, ein riesiges Kaufhaus und einen blühenden Industriestandort. Ein junger Mann, geboren 1990, wünscht sich sehnsüchtig zurück in diese so scheinbar goldenen Jahre seiner Heimatstadt, um die Funktionsweise der DDR zu ergründen. Um zu verstehen, wie das Leben wirklich war? Er wagt ein mutiges Experiment…

Eintritt frei!
Reservierung von Zählkarten ist notwendig unter: Tel. 0335 4010120, ticket@muv-ffo.de oder an der Kasse des Kleist Forums.

Dieses Projekt ist eine Kooperation der Bürgerbühne am Kleist Forum und dem Verein „Kulturmanufaktur Impuls e.V.“

Gefördert durch das Stadtteilforum Mitte aus Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau Ost


Frankfurt (Oder), Kamea ClubBriesener Straße 7, 23 Uhr :

„School Break“ – Der Partykult aus Amerika

Eintritt: 5€


Slubice

Slubice, Collegium Polonicum, Ul. Kościuszki 1, Raum 26, 11 Uhr:

Deutsch-Polnisch-Sprachkurs

Der Kurs wird zwei mal wöchentlich angeboten, Montags und Mittwochs von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr. 

Die Anmeldungen sind formlos per Email info@arle-ffo.de, unter Telefonnummer 0049 335 27 62 91 07 oder im ARLE Büro im Bolfrashaus möglich. 

Die Teilnahme an dem Kurs ist gebührenfrei. 

Ausführlicher Artikel


Fürstenwalde

Fürstenwalde, Stadtbibliothek,  Domplatz 7, 10 Uhr:

Erzähltheater Kamishibai: „Ostern feiern mit Emma und Paul“ mit Bastelaktion

Für Kitagruppen – bitte vorher anmelden!

Unkostenbeitrag: 1,00 €


Fürstenwalde, Stadtbibliothek,  Domplatz 7, 14 Uhr:

„Lesecafé“ – Generation Plus

Literarischer Gedankenaustausch -offener Treff-


Fürstenwalde, Mehrgenerationenhaus des AWO Kreisverbandes, Wladimir-Komarow-Straße 42 e, 15.30 Uhr:

„Kreativstübchen – Ostereifärben nach traditioneller sorbischer Färbetechnik“

Sie erlernen das  Ostereierfärben nach Sorbischer Wachstechnik, auch Osterei-Batik genannt und erfahren Interessantes über die Jahrhunderte alten Osterbräuche und Traditionen der Sorben. In der Lausitz ist das Bemalen und Verschenken von Ostereiern uralte Tradition und ein sehr beliebter Brauch. Beim Ostereiverziehren mit der Wachsbatiktechnik werden die Ostereier mit individuellen Ornamenten kunstvoll geschmückt.


Gründonnerstag, 13. April 2017


Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder), Marktplatz vor dem Rathaus, ab 8 Uhr:

OSTEREIERSUCHE auf dem grünenMARKT

In Frankfurt werden bereits Gründonnerstag, 13. April 2017, Ostereier gesucht!

Auf dem grünenMARKT auf dem Marktplatz vor dem Rathaus findet auch in diesem Jahr die traditionelle Ostereiersuche statt. An den Ständen des beliebten Frischemarktes werden von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr bunte Eier versteckt.

Die Aktion wird durchgeführt von der Abteilung Stadtmarketing der Messe und Veranstaltungs GmbH gemeinsam mit den Händlern des grünenMARKTs.


Booßen, Festplatz, 19 Uhr:

Osterfeuer organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr


Markendorf, Festwiese, Apfelweg, 17 Uhr:

Osterfeuer organisiert vom SV Blau-Weiß Markendorf und dem Ortsverein. siehe Artikel


Rosengarten, Dorfplatz, 17 Uhr:

Osterfeuer


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Hörsaal 3, 18.15 Uhr:

„Achterbahnfahrt emmy – Höhen und FuckUps im Startup-Leben“ Gastvortrag mit Alexander Meiritz (Co-Founder emmy)
Im Rahmen der Ringvorlesung „Entrepreneurship“ von Prof. Dr. Georg Stadtmann. 


Kliestow, Feuerwehr, Gerätehaus, 18.30 Uhr:

Osterfeuer


Fürstenwalde

Fürstenwalde, Stadtbibliothek,  Domplatz 7, 16 Uhr:

Ehrenamtliche lesen diesen Donnerstag eine Stunde eine Geschichte für Kinder von 6 -10 Jahren vor in deutsch und persisch. 

die Veranstaltung ist kostenfrei


Fürstenwalde, Feuerwehr, Frankfurter Straße, ab 17 Uhr:

Osterfeuer


Fürstenwalde, Restaurant Zeitlos, Eisenbahnstraße 23, 19 Uhr:

„Piratenstammtisch“ – Energiepolitik

– Energiewende jetzt! Sofort, konsequent, dezentral und mit Bürgerbeteiligung
– Einspeisevergütung auslaufen lassen
– Ende der Subventionen und Bevorzugung für fossile Energieträger
– Stopp der Stromtrassen so lange nicht belegt wird, dass sie für die Energiewende nötig sind


Karfreitag, 14. April 2017


Frankfurt (Oder)


Theater Frankfurt, Sophienstraße 1, 10 Uhr:

„Hase und Igel“ – Für Kinder ab 3 Jahre

Da kommt der Angeber, der Hase, mit seinen langen Beinen, der immer schneller als alle anderen ist, kommt und bläht sich auf vor dem kleinen runden Igel. Was er doch für ein Held sei und dass ihm, dem Hasen keiner das Wasser reichen könne. Der Igel hört ́s geduldig an und schnieft und schnufft und – hab ich recht gehört? – er widerspricht! Da! Schon ist er beschlossen: Der Wettlauf zwischen Hase und Igel, der legendäre! Wie der Wind breitet sich die Nachricht in allen Winkeln des Waldes aus und so Mancher stutzt und so Mancher lacht. Doch wie heißt es so schön? „Wer zuletzt lacht, lacht am besten!“
Es spielen:
Christina Hohmuth, Lidia Bielanczyk, Christian Schröter, Daryna Smoliak
Technik: Biber Höhne Text und Regie: Frank Radüg

Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 14.30 Uhr:

„Tom rettet den Frühling“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 16.30 Uhr:

„Limbradur und das Geheimnis der Schwerkraft“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 19 Uhr:

„Sterne und Planeten am Frankfurter Himmel“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 21 Uhr:

Musikprogramm „Lichtmond“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Karsamstag, 15. April 2017

Frankfurt (Oder)


Helenesee, EuroCamp am Helenesee, ab 11 Uhr:

„Osternachmittag“

mit Hüpfburg / Zuckerwatte / Deftigem vom Grill / Kaffee & Kuchen / Musik


Frankfurt (Oder), Marktplatz, 14 – 15.30 Uhr:

„Stadtspaziergang mit Gästeführer“

Die Deutsch-Polnische Tourist-Information lädt am Osterwochenende zu geführten Spaziergängen durch Frankfurt (Oder) und einer geführten Turmbesteigung in der Marienkirche ein.

Der Eintritt beträgt pro Person 5 €. Alle Führungen starten am Marktplatz. Anmeldung erbeten bei der Deutsch-Polnischen Tourist-Information im Bolfrashaus oder telefonisch unter 0335 6100800.

Öffnungszeiten der Deutsch-Polnischen Tourist-Information: Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr. Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag bleibt die Deutsch-Polnische Tourist-Information geschlossen.


Brieskow-Finkenheerd, Festwiese, Knappenweg 6b, 15 Uhr:

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Brieskow-Finkenheerd lädt recht herzlich zum diesjährigen Osterfeuer ein:
-Fahrzeugschau für Groß und Klein
-Spieleparadies für Kinder in der Fahrzeughalle
-traditionelles Tauziehen der Kinder und Kameraden
-historisches Löschgerät
Entzündung des Osterfeuers um 18.30 Uhr

Frankfurt (Oder), Modernes Theater Frankfurt, Ziegelstraße 28 a, 19.30 Uhr:

“Ein Mords-Sonntag” von Jack Jaquine

Seit 197 Tagen langweilen sich Hélène und Clarissa beinahe zu Tode. An diesem Sonntag sehnen sich die zwei verdrehten, ledigen Schwestern besonders nach Herrenbesuch. Was bietet sich da besser an, als einen Mordfall vorzutäuschen, um einen gut aussehenden Inspektor ins Haus zu locken und ein wenig mit ihm zu spielen? Im Gewand einer bitterbösen Kriminal-Komödie konstruiert Jack Jaquine eine Dreiecksbeziehung, die durch ihre undurchsichtigen, faszinierenden Figuren und raffinierten Wendungen zu fesseln weiß.

Regie: Holm Speer

Spiel: Annika Damaschke, Isabell Korda, Paco Schwab

Kartenpreise:

15€ Normal | 11€ Ermäßigt (Arbeitslose und Schwerbeschädigte) | 7€ Schüler/Studenten

Karten unter: 0152 27298236 oder karten@theater-oderland.de


Lossow: 18 Uhr Andacht & Osterfeuer

Hohenwalde: 18 Uhr Andacht & Osterfeuer

Wulkow: 19 Uhr Andacht & Osterfeuer

Frankfurt (Oder), St. Gertraud Kirche: 19 Uhr Andacht & Osterfeuer

Frankfurt (Oder), Kleist Forum, Platz der Einheit 1, Großer Saal, 19.30 Uhr:

„PASTA E BASTA – EIN ITALIENISCHER LIEDERABEND“

Hamburger Kammerspiele
Regie und musikalische Leitung: Dietmar Loeffler

Wir befinden uns in der Küche eines italienischen Restaurants. Drei Köche, ein Kellner, eine Tellerwäscherin. Einer aus der Küchencrew ist wirklich Koch aus Leidenschaft. Sein Leben besteht darin köstliche Pasta-Gerichte zu kreieren und weiter nichts Pasta e basta eben! Für die anderen ist die Küche ein Platz ihrer Träume, Leidenschaften und der musikalischen Sehnsucht nach Italien. Kochlöffel ade, die Küche ist jetzt die große Bühne! Eingehende Bestellungen werden nur beiläufig berücksichtigt, Nudeln im Übermaß gekocht und das dreckige Geschirr stapelt sich in der Spüle. Die Kehlen der musikalischen Truppe werden erst dann ziemlich stumm, als unerwartet eine Dame vom Amt in der Tür steht und droht dem Treiben ein Ende zu setzen. Kann das Küchenquartett durch die Kraft ihrer Musik mit seinen köstlichen Pasta-Kreationen die Dame vom Amt betören und die drohende Schließung des Restaurants abwenden?

Tickets: 22,- € / 20,- €


Frankfurt (Oder), Frosch. Der Club, Ziegelstraße 36, 22 Uhr:

Dj Frank Philipp  (BB-Radio)
80/90iger Party
Wer Rally’s Party’s mag, kommt auch hier voll auf seine Kosten
Eintritt: 5 Euro, inklusive Freigetränk

Frankfurt (Oder), Kamea ClubBriesener Straße 7, 23 Uhr :

„90er Party“ mit dem Mütze Katze DJ Team!

-Konfettishooter
-UV-Neon-Schminkstation
-Neonsticks
-LED Leuchtstäbe
-Schwarzlicht extrem
-bunt, bunter, der 90er Knaller
– es muss leuchten, blinken, blitzen!

# DJs Mainhall:
Das Mütze Katze Dj Team
Collegeboy Solo – 90ies Klatsche – Pop – Trash

# DJs Hip Hop Floor:
Dj Pasha & MC Noize
90ies & 2000er R´n´B & Hip Hop

# Laguna:
Mathew Brennt Birthday Bash – Elektronische Tanzmusik aus den 90ern

Der Eintritt kostet 10€


Fürstenwalde

Fürstenwalde, Alte Brauerei, Mühlenstraße 17, 21 Uhr:

„Andreas Lilie“ unplugged


Fürstenwalde, Friesenstadion, Hangelsberger Chaussee, 16 Uhr:

FSV Union Fürstenwalde lädt zum 1. Fürstenwalder Osterfeuer ein.


Beeskow


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 11 Uhr: Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.


Eisenhüttenstadt


Eisenhüttenstadt, Stadion des FC Eisenhüttenstadt, Waldstraße 1a, 11 Uhr:
Benefizveranstaltung zugunsten des „Kinderhospiz Nora“ und der „Aktion Kinderwünsche“.
11.30 Uhr: U9 FC Energie Cottbus – FC Eisenhüttenstadt
13 Uhr: Oldstars – Frankfurt (2 x 35 min.)
14.30 Uhr: U11 FC Energie Cottbus – FC Eisenhüttenstadt oder 1. FC Frankfurt
15.30 Uhr: Hauptakt: Oldstars – „Profiteam“ Oldstars (ehemalige Profifussballer)

Eintritt: Familien: 10 Euro, Erwachsene: 5 Euro, Kinder ab 10 Jahre: 2 Euro


Eisenhüttenstadt, Diskothek Magnet, Lindenallee 2a, 23 Uhr:

„Geile Eier Feier“


Eisenhüttenstadt, OT Fürstenberg, Gesellschaftshaus „Schleicher“, Wilhelmstraße 37, 15 -19 Uhr:

„Familiennachmittag“

Einlass ab 14.30 Uhr


Podelzig


Podelzig, ehemaliger Bahnhof, 14 Uhr:

„Adonisröschen in der Priesterschlucht“

Jeweils am Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr erfolgt eine Führung mit Herrn List.


Seelow


Seelow, Gedenkstätte Seelower Höhen, Küstriner Str. 28 a, 10 Uhr:

„Schlachtfeldtour Seelower Höhen 1945“Öffentliche Führung

Eine Mittagspause mit Buffet im Reitweiner Heiratsmarkt bietet Raum für Gespräche über die Reise in die Vergangenheit.
 

Preis pro Person: 35,00 € pro Person und 10,00 € Mittagsbuffet

Infos und Reservierung: Tel.: 03347754604 Mobil: 01736085472 Mail: info@histograf.de

Ostersonntag, 16. April 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), Marktplatz, 10.30 – 11.30 Uhr:

„Turmbesteigung in der Marienkirche mit Gästeführer“

Die Deutsch-Polnische Tourist-Information lädt am Osterwochenende zu geführten Spaziergängen durch Frankfurt (Oder) und einer geführten Turmbesteigung in der Marienkirche ein.

Der Eintritt beträgt pro Person 5 €. Alle Führungen starten am Marktplatz. Anmeldung erbeten bei der Deutsch-Polnischen Tourist-Information im Bolfrashaus oder telefonisch unter 0335 6100800.

Öffnungszeiten der Deutsch-Polnischen Tourist-Information: Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr. Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag bleibt die Deutsch-Polnische Tourist-Information geschlossen.


Frankfurt (Oder), Friedensstele am Anger, 14 bis 16 Uhr:

„Ostermarsch“ – organisiert vom Friedensnetz Frankfurt (Oder)

Der „Ostermarsch“ beginnt an der Friedensstele am Anger, führt über Lindenstraße, Karl-Marx-Straße zum Karl-Ritter-Platz und über die Friedenskirche, Oderpromenade zur Friedensglocke.

Der Ostermarschprotest will eine Stimme der überwiegenden Mehrheit der Menschen sein, dass es keinerlei Rechtfertigungen für Kriege, Unterdrückung und Menschenrechtsverletzungen gibt und dass alles für eine friedlichere und gerechtere Welt getan werden muss.


Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 14.30 Uhr:

„Das Geheimnis der Bäume“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 16.30 Uhr:

„Tom rettet den Frühling“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 18 Uhr:

„Geheimnis dunkler Materie“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Frankfurt (Oder), Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48, 20 Uhr:

Musikprogramm „Queen Heaven“

Eintrittspreise: Erwachsene: 7,00 €, Musikprogramm: 8,00 / 6,50 € Studenten, Kinder über 16 Jahre: 4,50 €, Kinder unter 16 Jahre: 3,50 €

Aussichtsplattform, je Person 2 €, bei gleichzeitigem Veranstaltungsbesuch: 1 €

Bei Konzerten, Sonderveranstaltungen gelten abweichende Preise.


Beeskow


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 15 Uhr: Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.


Slubice


Slubice, Klub Studencki Witkacy, Ul. Pilsudskiego 18, 21 Uhr:

„prosety electronic easter“ – techno, house, minimal

DJs: Eklektik, Rodis, Mr Dark, Tom Da Groove


Fürstenwalde


Berkenbrück, Bürgerhaus Berkenbrück, Dorfstraße 33, 20 Uhr:

„Ü-30 Schlagerparty“ – Ostertanz

Eintritt: 2 Euro


Langewahl, Gaststätte Bügeleisen, Chausseestr. 106, 19 Uhr:

„The Lucky Strings“ Konzert – Country, Rock & Blues


Podelzig


Podelzig, ehemaliger Bahnhof, 14 Uhr:

„Adonisröschen in der Priesterschlucht“

Jeweils am Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr erfolgt eine Führung mit Herrn List.


Lebus


Lebus, Kirche Lebus, 10 Uhr:

„Wanderung durch das Naturschutzgebiet“

Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Oderberge Lebus“ entlang der alten Oder und den pontischen Hängen mit den Adonisröschenblüten. 


Ostermontag, 17. April 2017


Frankfurt

Frankfurt (Oder), Marktplatz, 11 – 12.30 Uhr:

„Stadtspaziergang mit Gästeführer“

Die Deutsch-Polnische Tourist-Information lädt am Osterwochenende zu geführten Spaziergängen durch Frankfurt (Oder) und einer geführten Turmbesteigung in der Marienkirche ein.

Der Eintritt beträgt pro Person 5 €. Alle Führungen starten am Marktplatz. Anmeldung erbeten bei der Deutsch-Polnischen Tourist-Information im Bolfrashaus oder telefonisch unter 0335 6100800.

Öffnungszeiten der Deutsch-Polnischen Tourist-Information: Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr. Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag bleibt die Deutsch-Polnische Tourist-Information geschlossen.


Frankfurt (Oder), Kleist Forum, Platz der Einheit 1, Studiobühne, 20 Uhr:


TRAUMFABRIK HOCHHAUSCAFÉ!“  –
SCHAUSPIEL
Regie und Recherche: Hannes Langer
Dramaturgie: Katja Münster
Mit: Christian Beissner
Damals war’s, über den Dächern der DDR.
Ein Stück Geschichte Frankfurt (Oder) war in der ehemaligen DDR fast eine Weltstadt, hier gab es alles: Eine Straßenbahn, ein riesiges Kaufhaus und einen blühenden Industriestandort. Ein junger Mann, geboren 1990, wünscht sich sehnsüchtig zurück in diese so scheinbar goldenen Jahre seiner Heimatstadt, um die Funktionsweise der DDR zu ergründen. Um zu verstehen, wie das Leben wirklich war? Er wagt ein mutiges Experiment… Eintritt frei!
Reservierung von Zählkarten ist notwendig unter: Tel. 0335 4010120, ticket@muv-ffo.de oder an der Kasse des Kleist Forums. Dieses Projekt ist eine Kooperation der Bürgerbühne am Kleist Forum und dem Verein „Kulturmanufaktur Impuls e.V.“ Gefördert durch das Stadtteilforum Mitte aus Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau Ost

Beeskow

Beeskow, Awo Erlebnishof, Lübbener Chaussee 8, ab 10 Uhr:

„Tierische Ostern – das Familienfest“

Husky-Touren | Pony, Esel & Co | Indianer-Abenteuer | Alpakas | Insektenschau | Kremserfahrten | SchäfereiErlebnisweit | Verkaufsstände I Holzschnitz-& Tonkunst | Handwerksmeile | Haustierhof | Sport, Spiel und Spaß | Leckeres aus der Hofküche

Kinder bis 14 Jahre frei, Erwachsene 5 Euro



Hier fehlt eine Veranstaltung? Einfach eine Email an: info@oderlandblog.de schreiben.

Alle Angaben ohne Gewähr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*