Polizeibericht 07.06.2017 für das Oderland

Polizeibericht

Polizeibericht 07.06.2017

Was war da los im Oderland? Hier die aktuelle Pressemitteilung der Polizeidirektion Ost.

Neuhardenberg – Kabel gestohlen

Am Pfingstwochenende zerschnitten unbekannte Täter den Zaun am Umspannwerk. Dann stahlen sie ungefähr 150 Meter Kupferkabel und drei Meter Alukabel. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

 

Lebus – Unfallauto verlassen

In der Nacht zum 7. Juni erhielt die Polizei gegen 01.30 Uhr Kenntnis von einem Unfallauto, welches gegenüber dem Sportplatz auf dem Dach liegt. Als die Polizisten eintrafen, fanden sie einen Opel Tigra, der offenbar von der Straß0e abgekommen war und sich überschlagen hatte. Daneben stand ein junger Mann, der zugab, mit dem PKW unterwegs gewesen zu sein. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 33- Jährigen und ließ ihn pusten. Der Wert des Atemalkoholgerätes lag bei 2,1 Promille.

Die Kriminalpolizei der Inspektion hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Fürstenwalde/Spree – Zeuge vertrieb Diebe

Ein Anwohner der Geschwister-Scholl-Straße informierte am 06.06.2017, gegen 14:40 Uhr, die Polizei über zwei Personen, die sich an einem PKW Honda zu schaffen machten. Als diese bemerkten, dass ihr Handeln nicht ungesehen war, flüchteten sie unerkannt. Sie hinterlassen dem Halter einen Schaden am Fahrzeug in Höhe von ungefähr 1.500 Euro.

 

Briesen – Diebe stehlen PKW

Die Polizei erhielt am 06.06.2017 Kenntnis von einem Autodiebstahl in der Bahnhofstraße. Dort haben Unbekannte im Verlauf der Pfingstfeiertage einen PKW Skoda gestohlen. Dem Halter entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 5.000 Euro.

 

Alt Golm – Diebe scheiterten

Im Verlauf der Pfingstfeiertage versuchten Unbekannte von einem Firmengelände in der Alt Golmer Chaussee einen Radlader zu stehlen, was ihnen misslang. Weiterhin verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu einer zweiten Baumaschine. Dort verwüsteten und beschädigen sie den Innenraum. Es entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 8.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Erkner – Diebe kamen über Pfingsten

In der Zeit vom 03. bis 06.06.2017  drangen Unbekannte gewaltsam in ein Geschäft in der Friedrichstraße ein. Dort durchsuchten sie das Inventar. Angaben über gestohlene Gegenstände oder zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. Weitere Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

 

Erkner – Zwei Fahrzeuge geöffnet

Im Tagesverlauf des 06.06.2017 verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu zwei Fahrzeugen. Aus einem PKW BMW, der in der Ladestraße stand, demontierten sie die Radio-Navigations-Kombination  und die Mittelkonsole.

Aus einem, in der Fangschleusenstraße abgestellten PKW Ford, haben sie ein Handy und eine Geldbörse gestohlen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ungefähr 3.500 Euro. Die Polizeibeamten konnten umfangreiches Spurenmaterial sichern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Fangschleuse – Fahndung eingeleitet

Unbekannte haben im Tagesverlauf des 06.06.2017 von einem Parkplatz am Bahnhof einen PKW VW gestohlen. Sie hinterlassen dem Halter einen Schaden von ungefähr 20.000 Euro. Die Polizeibeamten haben umgehend die Fahndung nach dem Auto eingeleitet.

 

Neißemünde – Mit Ackerschlepper davongefahren

In der Nacht zum 06.06.2017 haben sich Unbekannte Zugang zu einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Neißestraße verschafft und von dort zwei Ackerschlepper gestohlen. Der Firma entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 42.000 Euro.

 

Kobbeln – Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit stoppten Polizeibeamte in den frühen Morgenstunden des 06.06.2017 den Fahrer eines LKW Renault. Der 27-jährige Fahrer konnte den Beamten keine Fahrerlaubnis vorzeigen, da er nicht im Besitz einer solchen ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Quelle: Polizeidirektion Ost

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*