Der Veranstaltungskalender von Dienstag, 20. Juni bis Montag, 26. Juni 2017

Veranstaltungskalender Juni

Der Veranstaltungskalender für das Oderland vom Dienstag, 20. Juni bis Montag, 26. Juni 2017.

Ergänzungen sind wie immer herzlich willkommen.


Schnellnavigation:

 
Di, 20.06.17FFOPLLOSMOL
Mi, 21.06.17FFOPLLOSMOL
Do, 22.06.17FFOPLLOSMOL
Fr, 23.06.17FFOPLLOSMOL
Sa, 24.06.17FFOPLLOSMOL
So, 25.06.17FFOPLLOS MOL
Mo, 26.06.17FFOPLLOSMOL
 

Dienstag, 20. Juni 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 201 b, 12.15 Uhr:

„Das »Roma-Problem« in den Interaktionen der EU und der nationalen Ebene in Bulgarien“
Disputation:
mit Yana Kavrakova
Hochschulöffentliche Disputation unter dem Titel „Mehrebenen-Governance und Problemregelungsineffektivität in der EU. Das »Roma-Problem« in den Interaktionen der EU und der nationalen Ebene in Bulgarien“.


Frankfurt (Oder), Am Anger, 17 Uhr:

Boule für Jedermann


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109, 18.15 Uhr:

„Das Bild der Deutschen im polnischen Mittelalter“
Antrittsvorlesung
mit Dr. habil. Grischa Vercamer
Antrittsvorlesung als Privatdozent. Titel: „‚Es gibt kein Volk der Erde, welches so gleich und vertraut ist, wie die Slawen und die Deutschen’. Das Bild der Deutschen im polnischen Mittelalter“


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 06, 18.15 Uhr:

„Sklavinnen, Zeugen oder Geschwister? Außereurop. Menschen in den europ. Herrnhutergemeinden im 18. Jhd.“
Gastvortrag
mit Joseph Köstlbauer (Bremen)
Im Rahmen des Kulturgeschichtlichen Kolloquiums von Prof. Dr. Klaus Weber & Dr. Jutta Wimmler, das der Diskussion neuer konzeptioneller Ansätze zur Europäischen Kulturgeschichte dient. Es werden Frankfurter Abschlussarbeiten vorgestellt, aber auch auswärtige Referentinnen und Referenten eingeladen.


Frankfurt (Oder), St. Gertraud-Kirche, Oberkirchplatz, 19 Uhr:

REFORMATIONSJAHR – VORTRAG DIE FREIHEIT DER CHRISTENMENSCHEN

Irene Brockes: „Die Freiheit der Christenmenschen“ – Zweiter Vortrag aus der Vortragsreihe zur Reformation


Landkreis Oder-Spree

Eisenhüttenstadt


Eisenhüttenstadt, Friedrich-Wolf-Theater, Theatersaal, Lindenallee 23, 10 Uhr:

„PETTERSSON UND FINDUS UND DER HAHN IM KORB“

Kinderoper von Niclas Ramdohr

Inszenierung: Wanderoper Brandenburg

Irgendwo hoch im Norden lebt der alte kauzige Hinterwäldler Pettersson mit seinem pfiffigen kleinen Kater Findus und seinen Tieren.  Die  verrücktesten  Dinge  geschehen  auf  dem  Hof.   Pettersson besorgt einen Hahn für den Hühnerhof, der wegen seiner kräftigen Stimme den Namen Caruso erhält und den Hühnern den Kopf verdreht, während er Findus mit seinem Geschrei auf die Nerven geht.
Eintritt:
PG 1: 5,80 €,  erm. 5,30 €
Verkauf nur über TOR


Mittwoch, 21. Juni 2017

Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, ab 10 Uhr:

Die Viadrina feiert ihren 25. Geburtstag

„Tag der offenen Tür“

  • Vorträge
  • Informationen & Beratung
  • Initiativenmarkt
  • Campus & Bibliotheks-Führungen
  • Wohnheim-Bustour

Frankfurt (Oder), Kleist Forum, Hinterbühne, Platz der Einheit 1, 10 Uhr:

„SCHNICKSCHNACK UND SCHNUCK AUF DER JAGD NACH DER LIEBE“ – SCHAUSPIEL

ab 6 Jahre
von Jörg Isermeyer
Hans Otto Theater Potsdam
Regie: Marita Erxleben

Herr Schnuck und seine Assistentin Schnickschnack eröffnen ein Detektivbüro. Während Schnuck Besorgungen macht, soll Schnickschnack die Stellung halten. Sie spielt Verstecken mit sich selbst, aber ohne Schnuck ist das langweilig. Also schreibt sie auf die Rückseite einer Weltkarte eine Nachricht – »An Herrn Schnuck. Such mich! Die Liebe …« – leider unvollendet, denn ihr Namenszug fehlt noch, und so kommt es zu einem grandiosen Missverständnis. Schnuck hält dies für den ersten Auftrag der Firma – die Liebe suchen! Zusammen brechen Schnickschnack und Schnuck auf zu einer abenteuerlichen Reise ins Gebirge, durch die Wüste und in den Dschungel. Allen Gefahren zum Trotz bleiben die beiden ein unzertrennliches Team und stehen einander rettend zur Seite. Zuletzt finden sie sie, die Liebe – an unvermutetem Ort.

Tickets: 10,- € / 8,- € / 6,50 € (Kinder und Jugendliche) / 20,- € (Familienticket)
Premiere Hans Otto Theater Potsdam: 1.3.2017


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Campus, ab 14 Uhr:

„Sommerfest“ – Happy Birthday Viadrina!

  • Familienfest
  • Chill-out Zone
  • Outdoor-Spiele
  • Tischtennis-Turnier
  • Streetart-Wall
  • Photobooth
  • Foodtrucks
  • Geburtstags-Überraschungen

Frankfurt (Oder), Europa-Universität ViadrinaGräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, 10  Uhr:

Initiativenmarkt Viadrina Day 2017:

Im Rahmen des Viadrina-Day 2017 stellen sich die studentischen Gruppen, Initiativen und Gremien der Viadrina auf dem Initiativenmarkt vor. Für alle, die sich engagieren wollen gibt es neben einem bunten Programm sicher auch eine passende Initiative


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Raum 104, 14.15  Uhr:

„Die Berechnung der Moderne.“
Vortrag:
mit Dr. Jan-Hendrik Passoth
Universitätsöffentlicher Probevortrag im Habilitationsverfahren.


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 102, 16  Uhr:

„Schlüsselfaktoren der digitalen Kommunikation“
Vortrag mit interaktivem Workshop:
mit Prof.Wolfgang Hünnekens (Geschäftsführer von Neuem GmbH, Mitgründer Institute of Electronic Business, Berlin)
Öffentlicher Vortrag des Seminars Medienrecht 2017 im Rahmen des Dies Academicus am Viadrina Day 2017. Die Veranstaltung soll fakultätsübergreifend einen Beitrag für Lehrende und Studierende leisten, die digitale Welt besser zu verstehen und besser zu nutzen.


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Campus, ab 16.30 Uhr:

Viadrina wird 25

Open Air Konzert auf der Campus-Bühne

  • Riders Connection (Reggae/Berlin)
  • Tribute To (Rock’n’Roll/Berlin)
  • Monkfish (Jazz/Frankfurt)
  • Ian Late & Band (Indie Folk Pop/Berlin)
  • Kensington Road (Rock/Berlin)

Frankfurt (Oder), Heilandskapelle, Akazienweg 31, 17 Uhr:

Stabkirchen in Norwegen – hölzerne Zeugnisse des Lebens

Vortrag in Wort und Bild
Dr. Reinhard Richter und Gabriele Neumann


Frankfurt (Oder), Bassement, Lindenstraße 7, 23 Uhr:

Viadrina-Sommerfest Afterparty

Direkt nach dem Sommerfest auf dem Campus geht die Party im Studiclub BASSement weiter!;)

FREIER EINTRITT FÜR ALLE / ACHTUNG:Anzahl der Plätze ist begrenzt./


Slubice


Slubice, Collegium Polonicum, Ul. Kościuszki 1, Raum 26, 11 Uhr:

Deutsch-Polnisch-Sprachkurs

Der Kurs wird zwei mal wöchentlich angeboten, Montags und Mittwochs von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr. 

Die Anmeldungen sind formlos per Email info@arle-ffo.de, unter Telefonnummer 0049 335 27 62 91 07 oder im ARLE Büro im Bolfrashaus möglich. 

Die Teilnahme an dem Kurs ist gebührenfrei. 

Ausführlicher Artikel


Landkreis Oder-Spree


Fürstenwalde


Fürstenwalde, Gaststätte „Zum Ketschendorfer“, Lange Straße 62, 18.30 Uhr:

Vortrag „Erinnerungen an Ketschendorf 1945“ – Buchvorstellung

Eine Veranstaltung des Museums Fürstenwalde „Meine Erinnerungen an Ketschendorf/Spree 1945“ Die ersten Seiten meiner Erinnerungen an das Jahr 1945 waren geschrieben, da musste ich mich bei einer Behörde ausweisen. Frage des Beamten: „Sie sind in Ketschendorf geboren? Das muss doch Fürstenwalde heißen.“ Ja meinen Geburtsort gibt es nicht mehr, aber ich lebe noch immer hier wo ich geboren und aufgewachsen bin. Schaut man im Internet zu Ketschendorf, so findet man fast ausschließlich die Geschichte des NKWD-Lagers in der Reifenwerksiedlung. Ketschendorf mit einer eigenen Ortsgeschichte taucht nicht auf. Auch im Stadtbild Fürstenwaldes scheint die Geschichte an der Spree zu enden, denn rote Stadtinfotafeln sucht man in Fürstenwalde/Süd vergebens. Die Liste der geborenen „Ketschendorfer“ wird immer kleiner und es droht das Vergessen der Geschichte eines bedeutenden Stadtteils Fürstenwaldes. So reifte mein Entschluss, etwas dagegen zu tun und aus meinen „Erinnerungen an 1945“ wurde der Titel „Meine Erinnerungen an Ketschendorf/Spree 1945“. Die Ergebnisse meiner Arbeit möchte ich nun in Ketschendorf präsentieren und hoffe auf die Erinnerungen anderer Ketschendorfer für meine weiteren Recherchen. Rudi Jaster Die Broschüre kann am Veranstaltungsabend für 6,00 € erworben werden. Eintritt: kostenfrei


Donnerstag, 22. Juni 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), Bildungszentrum, Spiekerstraße 11, 9 bis 13 Uhr:

„Last-Minute-Lehrstellenbörse“

Noch keinen Ausbildungsplatz? Nutze die Chance bei der Last-Minute-Lehrstellenbörse und packe deine Zukunft an bei einem Unternehmen der Region.
Unternehmensvertreter können mit Jugendlichen, die noch einen Ausbildungsplatz suchen, erste Gespräche führen, Bewerbungsunterlagen entgegennehmen und Termine für Vorstellungsgespräche vereinbaren.

Freier Eintritt


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Foyer, 10 bis 15  Uhr:

„Jeder kann ein Held sein“
Erste Hilfe-Tag an der Viadrina
Erste Hilfe leisten ist nicht schwer denn „Jeder kann ein Held sein“. Viadrina-Studis des „Leo Club Lebuser Land“ und des Péinière e.V. wollen den Weltrekord: die meisten Menschen verschiedener Nationen sollen gleichzeitig eine Reanimationsübung ausführen. Zum Lohn gibt’s danach Freibier.
 

Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Postgebäude, Logenstraße 9-10, Stephan-Saal, Raum 257, 16.15  Uhr:

 „He Had to Leave, Otherwise They Would Have Lynched Him. Memories of Life on the Collective Farm.“
Gastvortrag
mit Nigel Swain
Gastvortrag in englischer Sprache im Rahmen des ZIP-Forschungskolloquiums.


Frankfurt (Oder), BSTU-Außenstelle, Fürstenwalder Poststraße 87, 15 Uhr:

Lesung mit Archivführung – Der Sport und die Stasi

15.00 – 16.00 Uhr Bürgerberatung
Fragen rund um die persönliche Akteneinsicht und die Nutzung der Stasi-Unterlagen beantworten Ihnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BStU-Außenstelle Frankfurt (Oder). Es werden Anträge auf Auskunft, Akteneinsicht bzw. Herausgabe von Kopien aus Unterlagen der Staatssicherheit entgegengenommen. Ebenfalls können sich Bürgerinnen und Bürger über ihre eventuell vorhandenen Stasi-Unterlagen beraten lassen.

Für den Antrag wird eine Identitätsbescheinigung benötigt. Diese wird bei Vorlage eines Personaldokument gleich vor Ort erstellt, was den Weg zur Meldebehörde erspart.

16.00 – 17.15 Uhr Lesung aus Stasi-Akten
Referent: Rüdiger Sielaff, BStU

Auch im Bezirk Frankfurt (Oder) hatte das MfS in der Abteilung XX ein „Hauptsachgebiet“ etabliert, das für den Sport und die Sportler „zuständig“ war. Für dieses arbeitete eine Vielzahl von Inoffiziellen Mitarbeitern, die sich in konspirativen Wohnungen (KW) mit Decknamen wie „Punkthaus“ oder „Grenze“ mit den MfS-Mitarbeitern treffen.

„Wir haben eine Reihe von Sportlern, die alles machen“, stellte Erich Mielke 1966 bei einer Sitzung der Sportvereinigung Dynamo fest. „Bloß wenn es darauf ankommt zu zeigen, dann fehlen ihnen die Nerven. Wenn wir nachher zittern, auf den Feind zu schießen, dann ist es aus, dann schießt er. Es geht hier um Sein oder Nichtsein“

„Doping ist in der DDR kein Problem“, versichert lt. MfS-Unterlagen ein ostdeutscher Sportmediziner. Das System der DDR verhindere wirksam die Anwendung verbotener Mittel, äußert er in einem Interview mit einer westlichen Zeitung.

17.15 – 18.00 Uhr Archivführung

Mitarbeiterinnen führen Sie durch das Archiv, in dem ca. 7.700 laufende Meter Unterlagen, darunter 1,6 Millionen Karteikarten aufbewahrt werden. Der Rundgang dauert 45 Minuten.

Zu sehen sind in den Magazinräumen des Archivs z.B. die Gleitregalanlagen, in denen die Stasi-Unterlagen verwahrt werden. Dem Besucher werden die unterschiedlichsten Aktenkategorien erläutert, die von der Stasi nach genauen Dienstanweisungen spezifiziert wurden.

Einige wichtige Karteien, die vom MfS erstellt wurden und noch heute als Grundlage für die Recherchen zur Akteneinsicht dienen, sind u.a.:

die Personenkartei,
die Vorgangskartei,
die Straßenkartei und
die Decknamenkartei.

Mit ihnen kann festgestellt werden, ob der Antragsteller z.B. Mitarbeiter der Stasi war oder als Betroffener mit entsprechenden Maßnahmen von der Stasi bearbeitet wurde.

Der Eintritt ist frei.


Frankfurt (Oder), ELYX Café, Bahnhofplatz 9, 20 Uhr:

Die PARTEI – Film Festival 2017

Eintritt frei


Landkreis Oder-Spree


Neuzelle


Neuzelle, Evangelisches Gemeindehaus Neuzelle, Frankfurter Straße 12, 19.30 Uhr:

Informationsveranstaltung zur geplanten Wiederbesiedelung des Zisterzienserklosters Neuzelle


Beeskow


Beeskow, Alte Schule, Kirchplatz 4, 19 Uhr:

„Schwimmen, Lieben und Hassen verlernt man nicht I“-Filmvorführung


Fürstenwalde


Fürstenwalde, Stadtbibliothek,  Domplatz 7, 16 Uhr:

Ehrenamtliche lesen diesen Donnerstag eine Stunde eine Geschichte für Kinder von 6 -10 Jahren vor.

Die Veranstaltung ist kostenfrei


Fürstenwalde, Parkclub Fürstenwalde, Dr. – Wilhelm – Külz – Str. 10A, 20 Uhr:

„Fargo“ – Ladenkino
Im schwarzhumorigen Thriller Fargo von den Coen-Brüdern lässt William H Macy seine eigene Frau von zwei idiotischen Gangstern entführen, um seinen Schwiegervater zu erpressen. Dafür gab es 1997 zwei Oscars.
Freier Eintritt

Freitag, 23. Juni 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), Jugendclub „CHILLERstreet“, Platz der Begegnung 3, 17 bis 18.30 Uhr:

Die Fanfarengarde bietet Breakdance Kurse für Kinder von 8 – bis 16 Jahre an.

Tanzlehrer: Robert Kliszczak

Anmeldung:
Telefon: 32 20 96
E-Mail: info@fanfarengarde.de


Frankfurt (Oder), Kleist Museum, Faberstraße, 19 Uhr:

Kleist und die Religion – Vernissage

Im Begleitprogramm zur Internationalen Konferenz des Kleist-Museums beginnt eine Ausstellung, in der Bildende Künstlerinnen und Künstler Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit Kleists Leben und Werk präsentieren, wobei Assoziationen zu Kleists Religiosität einen neuen Aspekt bilden.

Begrüßung: Dr. Hannah Lotte Lund
Einführung: Anke Zeisler.

Chloé Lévy, Sopran, und Marcus Hagemann, Violoncello, laden zu einer Reise durch Zeit und Raum mit Werken u. a. von Hildegard von Bingen ein.

Eintritt frei!


Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönnhoff-Gebäude, Europaplatz 1, 19.30 Uhr:

 Kleines Kino: „A United Kingdom“

Kleines Kino im Gräfin-Dönhoff-Gebäude der Europa-Universität
von Amma Asante / Großbritannien / USA / Tschechien / 2016, ab 6 Jahre

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten:
Im Jahr 1947 verliebte sich Seretse Khama, Kronprinz von Botswana, in die Londoner Versicherungsangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht nur von ihren beiden Familien abgelehnt, sondern führte auch zu politischen Spannungen zwischen Großbritannien, der „Schutzmacht“ Botswanas, und Südafrika, wo die Apartheid Staatsräson war.


Frankfurt (Oder), Modernes Theater Oderland, Ziegelstraße 28a, 19.30 Uhr:

Rudi van der Oder und die Rotary Rockers“ – Ein Liederabend (letzte Vorführung)

Im dritten Teil unserer Liederabend-Reihe wird es so bunt und aufregend wie die Zeit, aus der die Musik stammt: Mondlandung, Vietnam-Krieg, Mauerbau, Flowerpower, Bob-Frisur, Feminismus, Woodstock und.. die Beatles! Mit kaum einem Jahrzehnt verbinden wir so viele kulturelle und politische Schlagwörter wie mit den 60er Jahren. So viele Songs, so viele Möglichkeiten! Unser Moderator Rudi van der Oder führt euch mit seinem Glücksrad durch die interaktive Musikshow – nicht wiederholbar, immer einzigartig. Ein wilder Trip durch die 60er – live mit den Rotary Rockers in unserem Studio!

Musikalische Leitung: Franz Belger | Regie: Melanie Stein |

Mit: Rudi van der Oder & die Rotary Rockers

Kartenpreise:

15€ Normal | 11€ Ermäßigt (Arbeitslose und Schwerbeschädigte) | 7€ Schüler/Studenten

Karten unter: 0152 27298236 oder karten@theater-oderland.de


Frankfurt (Oder), Haus der Künste, Kabarett „Die Oderhähne, Lindenstraße 5, 20 Uhr:

„Aldi-Ida – Eine Traumreise ins Blaue“

Kabarett „Die Oderhähne“ im Biergarten


Landkreis Oder-Spree


Wiesenau


Wiesenau, Festplatz, 19.30 Uhr:

„Zeidelkirmes“

Tanz mit DJ Achim

Showtanz mit dem Tanzensemble KUZ SG Aufbau e.V.

Ein buntes Programm mit Musik und alles rund um die Biene erwartet die Besucher.


Eisenhüttenstadt


Eisenhüttenstadt, Friedrich-Wolf-Theater, kleine bühne, Lindenstraße 23, 16.30 Uhr:

„2. Johanniter-Filmnacht“


-„Mondscheinkinder“ (deutscher Kinder- und Jugendfilm von 2006)
nach einer kleinen Pause folgt der Kinofilm
-„SMS für Dich“ (ein Film von und mit Karoline Herfurth aus dem Jahr 2016)

Getränke und kleine Snacks werden angeboten. Der Eintritt ist frei. Allerdings ist die Anzahl der Plätze auf 70 Besucher/innen begrenzt. Um Spenden für den Ambulanten Hospizdienst Eisenhüttenstadt & Guben wird gebeten.

Freier Eintritt


Eisenhüttenstadt, Club Marchwitza, Hof, Diehloer Berge 6, 17.30 Uhr:

„REBECCA“ – Eine Aufführung der Musicalwerkstatt des Club MarchwitzaS nach dem Roman von Daphne du Maurier

Die Musicalwerkstatt des Club Marchwitzas präsentiert nach zweijähriger Probezeit das Musical „Rebecca“.
Die 12 jungen Menschen der Musicalwerkstatt zeigen das Musical in zwei Akten, sie werden tanzen, singen und ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Maxim de Winter kehrt mit seiner jungen Braut nach Manderley zurück, wo seine Frau Rebecca vor einem Jahr unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen ist. Die Schatten der Vergangenheit holen das junge Glück ein. Welche Rolle spielen dabei Jack Favell und die Haushälterin Mrs. Danvers?

Beginn ist 18:00 Uhr, Einlass 17:30 Uhr, der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.


Fürstenwalde


Fürstenwalde, Mehrgenerationenhaus des AWO Kreisverbandes Fürstenwalde e.V. , Wladimir-Komarow-Straße 42 e, 14 Uhr:

„Sommerfest“

Unter dem Motto “ Hurra,der Sommer ist da“ findet im MGH ein Grillnachmittag mit Musik und Tanz statt. Um Anmeldung wird gebeten.


Beeskow


Beeskow, Burg Beeskow, Frankfurter Straße 23, 20 Uhr:

„Hörspielabend auf der Burg“

Am Freitag, den 23. Juni 2017 lädt die Burg Beeskow ihre Gäste wieder zu einer Veranstaltung der besonderen Art ein, denn beim „Hörspielabend unterm Sternenhimmel“ wird Kino für die Ohren geboten. Wer möchte, kann sich einen Liegestuhl, eine Decke oder ähnliches mitbringen, um dem Hörspiel in gemütlichem Flair zu lauschen. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf Aldous Huxleys großen utopischen Roman „Schöne neue Welt“ von 1932 als rbb Hörspiel freuen.

Die Veranstaltung am Freitag, dem 23. Juni in Zusammenarbeit mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg beginnt um 20 Uhr. Karten zum Preis von 6,00 € / Schüler frei sind vorab am Museumstresen der Burg Beeskow oder unter 03366/352701 erhältlich.


Landkreis Märkisch-Oderland


Lebus OT Wulkow, Ökospeicher e.V., Am Gutshof 1, 20 Uhr:

 
„Ich lese was, was Du nicht liest“ – ist keine Lesung im eigentlichen Sinne sondern ein netter Abend mit Büchern und Menschen. Das ist die Idee: Vier Leute stellen vier Bücher vor, die sie so interessant finden, dass andere sie unbedingt auch lesen sollten. Egal ob Bestseller oder Fundstück, Klassiker oder Außenseiter, Sachbuch oder Roman. Pro Buch eine Viertelstunde: Worum es geht, was so toll daran ist, dazu ein kurzer Leseausschnitt. Anschließend zusammensitzen, reden, trinken
Eigene Vorschläge bitte gern an ina@oekospeicher.de.

Samstag, 24. Juni 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), Rathaus, Raum 210, 9 Uhr:

Bürgersprechstunde mit Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke


Frankfurt (Oder), Friedenskirche, Schulstraße 4A:

 REFORMATIONSJAHR – THE MOURMEL-TEARS – KONZERT


Frankfurt (Oder),  Theater Frankfurt, Sophienstraße 1, 19.30 Uhr:

Konzertlesung: Hommage auf Mühsam


 Frankfurt (Oder), Haus der Künste, Kabarett „Die Oderhähne, Lindenstraße 5, 20 Uhr:

Aldi-Ida – Eine Traumreise ins Blaue

Kabarett „Die Oderhähne“ im Biergarten


Frankfurt (Oder), Verbuendungshaus fforst,Forststraße 4, 21.30 Uhr:

„Reunion-Party ART an der Grenze 2017“

ART an der Grenze 2017 war so schön, es kann noch nicht zu Ende sein. Deshalb wollen wir gerne nochmal zusammenkommen, in Erinnerungen schwelgen, Musik lauschen und das Tanzbein schwingen. Und wer weiß, vielleicht finden sich auch schon Menschen, die an ART an der Grenze 2018 denken.
Kommt vorbei und feiert mit dem Orga-Team und den Kunstschaffenden und stoßt noch einmal mit uns auf ART an der Grenze 2017 an.


Frankfurt (Oder), Frosch, Ziegelstraße 36 , 22 Uhr:

„Studentenparty“

3 € ENTRY, 3€ LONGDRINKS

HIPHOP & RNB & HOUSE BY „HMSR“ and „LeMike“


Frankfurt (Oder), Diskothek Bellevue, 22 Uhr:

 2. große Schlagernacht

mit Undine Lux


Frankfurt (Oder), Kamea ClubBriesener Straße 7, 23 Uhr :

 „Mit Pauken & Trompeten #2″

Wir gratulieren allen Abiturienten des Jahrgangs 2017.

Eintritt frei mit Abiball Karte.

Ü30 Eintritt frei! Das Special für alle Eltern & Erwachsenen.


Slubice


Slubice, Sosir, ul. Sportowa 1, 10 Uhr:

Volleyballturnier


Landkreis Oder-Spree


Wiesenau


Wiesenau, Festplatz, ab 7 Uhr:

„Zeidelkirmes“ -Sportlicher Samstag

Ein buntes Programm mit Musik und alles rund um die Biene erwartet die Besucher.


Brieskow-Finkenheerd


Brieskow-Finkenheerd, Parkplatz am Gemeindezentrum, 10 bis 13 Uhr:

„Flohmarkt rund ums Kind“


Eisenhüttenstadt


Eisenhüttenstadt, Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR, Erich-Weinert-Allee 3, 16 Uhr:

Eröffnung der neuen Sonderausstellung „Masse und Klasse. Gebrauchsgrafik in der
DDR“.

Unter diesem Titel sind bis zum 8. Oktober 2017 Gestaltungen von
Büchern, Zeitschriften und Schallplatten zu sehen sowie
Produktverpackungen, Plakate und weitere Reklameerzeugnisse – mithin
gebrauchsgrafische Arbeiten, die, massenhaft produziert, den visuellen
Alltag der DDR prägten.

(siehe Artikel zur Ausstellungseröffnung)


Beeskow


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 11 Uhr:

Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.


Bad Saarow


Bad Saarow, Dorfanger in Bad Saarow – Pieskow (Dorfstraße), 12 Uhr:

Amtsfeuerwehrtag des Amtes Scharmützelsee

und 9. Pieskower Heimatfest

Die Freiwillige Feuerwehr des Amtes Scharmützelsee lädt ein zum Amtsfeuerwehrtag.

Es erwarten Sie im Rahmen des Amtsausscheides Sportwettkämpfe der Jugendfeuerwehr und der Männer der Freiwilligen Feuerwehren der amtsangehörigen Gemeinden. Der Tag ist bietet eine gute Gelegenheit um sich über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu informieren und die Technik zu bestaunen. Auch bekommt man die Gelegenheit, zu erfahren, wie man selbst sich vor Ort engagieren und die Freiwillige Feuerwehr unterstützen kann! Der Feuerwehrtag findet zeitgleich mit dem Pieskower Heimatfest statt – ein schönes Gemeindefest für Jung und Alt!

Für Verköstigung unter anderem mit Erbsensuppe aus der Gulaschkanone ist gesorgt.

Es finden Ehrungen, Auszeichnungen und Beförderungen von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr statt.


Fürstenwalde


Fürstenwalde, Festwiese, 7 bis 16 Uhr:
„Fürstenwalder Trödelmarkt“

Standplatz wird ab 07.00 Uhr nach Meldung am Imbissstand zugewiesen.

Toiletten mit Wasserspülung vorhanden

Stromanschluss nach Anmeldung möglich.

4€ der lfd. Meter    

Keine Neuware


Fürstenwalde, Marktplatz, 10 Uhr:

18. Kreisblasmusiktreffen des Landkreises Oder Spree in einer Produktion der Dies & Das Programmagentur

mit der Rhytm & Melody Concertband (Strausberg), der Bläser United (Havelland), dem Müllroser Musikverein,

den Fürstenwalder Stadtmusikanten, dem Posaunenchor Fürstenwalde, dem Beeskower Jugendblasorchester und dem

Gastgeber: I. Brandenburgische Garde- und Blasmusikkorb Moderation: Rainer Schulz


Beerfelde, Am Barschpfuhl, Anglerparkplatz, ab 12 Uhr:

„Beerfelder Dorffest“

Fürstenwalde, Bonava-Arena, Hangelsberger Chaussee 1, 15 Uhr:

FC UNION vs. Victoria 89 – Testspiel


Fürstenwalde, Parkclub Fürstenwalde, Dr. – Wilhelm – Külz – Str. 10A, ab 18 Uhr:

„alínæ lumr Warm-Up“

Da es bis August noch so lang hin ist, wird am 24. Juni ein alínæ lumr-Warm-Up in Fürstenwalde stattfinden. Während den Bands Kind of a Band und White West gelauscht wird, habt ihr die Möglichkeit euch bei einem Kleidertausch modisch neu zu erfinden. Außerdem legt DJ BRX auf. Für euer kulinarisches (auch vegetarisches) Wohl wird ebenfalls gesorgt sein. Wir freuen uns auf euch!

mit:
Kind of a Band
Auch wenn sich die vier Bandmitglieder von Kind of a Band mittlerweile schon über fast den gesamten Globus verteilen, hindert das die junge Band nicht an einem Auftritt bei unserem Warm-Up. Die aus dem Raum Beeskow stammende Gruppe wird mit einer Mischung aus selbstgeschriebenen und selbstinterpretierten Songs den Abend einleiten.

White West
Mit White West aus Berlin erwartet euch musikalisch eine Mischung aus New Wave und Post Punk. „Joy Division without self loathing. Sisters of Mercy minus sunglasses. The Cure without the cure“, sagen sie selbst. Einen gewiefteren Vergleich haben wir noch nicht auf Lager, daher fiebern wir ihrer inspirierenden Parkclub-Premiere schon entgegen.

BRX
Wir freuen uns den bereits alínæ lumr Warm-Up erprobten Felix Brix aka BRX wieder an Bord begrüßen zu dürfen. Trotz zahlreicher Auftritte und aktuellem Wohnort in Berlin hat er seine Wurzeln nicht vergessen und wird uns an dem Abend mit einem Set zur Seite stehen, das sich gewaschen hat.

Einlass: 18 Uhr *
Beginn: 19 Uhr
AK 5 bzw. 7,- EUR
Parkclub Fürstenwalde, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 10A, 15517 Fürstenwalde/Spree

* Ab 16 Uhr könnt ihr vorab schon Sachen für den Kleidertausch vorbeibringen.

Informationen zum alínæ lumr Festival 2017 findet ihr unter www.alinaelumr.de


Landkreis Märkisch-Oderland


Dolgelin


Dolgelin, Gemeindehaus, 14.30 Uhr:

„Mittsommernachtsfeier“

Wir feiern den Sommerbeginn und während wir dabei die höchste Sonnenkraft erleben findet Gleichzeitig schon die Wende in die dunklere Jahreshälfte statt
 

  • Beginn 14.30 Uhr rund um das Gemeindehaus und Kirchenruine.

    – Kaffee und Kuchen von der Bäckerei Baumgärtel- frisches Brot aus dem Feldbackofen

    – lecker Gegrilltes von der Hoffleischerei Mehlberg

– Ponyreiten für die Jüngsten

– Bogenschießen, Axt-und Messer werfen, Konferenzfahrradtour und vieles mehr

 

  • ab 15.00 Uhr Blaskapelle aus Müllrose

  • ab 17.00 Uhr Disko-und Livemusik


Lebus


Lebus OT Schönfließ, Festwiese, 15 Uhr:

„Kinder- und Feuerfest“

Großes Kinderfest mit vielen beliebten Aktivitäten für die ganze Familie.


Sonntag, 25. Juni 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), St. Marienkirche Frankfurt (Oder), Oberkirchplatz 1, 10 Uhr:
 

„Wenn der Luther mit dem Tetzel…“- Eine szenische Zeitreise durch das reformatorische Frankfurt.

Die Schauspieler und Musiker des Modernen Theater Oderland führen Sie auf spielerische und unterhaltsame Weise durch die Geschichte der Reformation in Frankfurt (Oder).
Erleben Sie mit uns die Zeit der Kirchenspalter und Ablasshändler auf Wegen in und um die St. Marienkirche.

Spiel und Musik:
Isabell Korda, Ben Scholten und Stefan Stern

Eintritt:
10 Euro
Karten sind ausschließlich in der Deutsch-Polnischen Touristeninformation im Bolfrashaus
(Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 14.00 Uhr) erhältlich.
Kurzentschlossene erhalten ggf. Restkarten in der Marienkirche.


Frankfurt (Oder), Kleist Forum, Wandelhalle, 10 Uhr:

 SPINNENAUSSTELLUNG

Erfahren und erleben Sie die Faszination ungewöhnlicher Ureinwohner unserer Erde und tauchen Sie in eine lehrreiche Tierwelt mit dem Ziel, Ihnen Grundkenntnisse betreffend der Insektenwelt zu vermitteln, um so nach und nach Ihnen die Angst und den Ekel vor diesen Tieren zu nehmen.
Wie viele Spinnentiere es auf der Erde gibt weiß niemand genau. Die ersten Spinnen waren schon vor 300 Millionen Jahren Bewohner der Erde. Wir präsentieren Ihnen eine lehrreiche sowie pädagogisch wertvolle Ausstellung mit lebenden Tieren aus allen Kontinenten. Um einen Einblick in das Leben und Verhalten von Spinnenarten, verschiedene Skorpionen, Riesentausendfüßlern und seltenen Insekten wie Käfer, Gottesanbeterinnen, wandelnde Blätter, Monsterkrabben oder Gespensterheuschrecken im Großformat zu bekommen.
Es werden exotische Spinnen und Insekten aus aller Welt in eigens hierfür gestalteten Lebensräumen vorgestellt. Die attraktiv eingerichteten Terrarien und eine passende Soundkulisse schaffen dabei eine besondere Atmosphäre. Diese soll gerade ängstlicheren Menschen helfen, sich den verkannten Insassen zu nähern und sie nicht als bösartige Kreatur zu sehen. Die detaillierten Beschreibungen von Lebensräumen, Lebensgewohnheiten und Beute jedes einzelnen Tieres runden den Besuch der Ausstellung zu einer kleinen Bildungsreise ins Reich der Gliederfüßer ab.

Die Ausstellung ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.Eintritt: 7,- € (Erwachsene) / 6,- € (Kinder)


Frankfurt (Oder), Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach“,  Lebuser Mauerweg, 16 Uhr:

2. KAFFEEKONZERT – JACQUES OFFENBACH UND SO WEITER …

Thomas Georgi, Violoncello
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Dirigent und Moderator: GMD Howard Griffiths

Ouvertüren von Jacques Offenbach:
»Les Brigands«
»Genovefa von Brabant«
»Die Insel Tulipatan«
»Die schöne Helena«
»Die Schwätzerin von Saragossa«
»Herr und Frau Denis«
»Madame Favart«
Johann Strauss: »Die Fledermaus«
Gioacchino Rossini: »Wilhelm Tell«
Salomon Jadassohn: Cavatine für Violoncello und Orchester op. 120

Tickets: 21,- € / 18,- € / 14,- € / 12,- €


Frankfurt (Oder), Haus der Künste, Kabarett „Die Oderhähne, Lindenstraße 5, 20 Uhr:

Aldi-Ida – Eine Traumreise ins Blaue

Kabarett „Die Oderhähne“ im Biergarten


Landkreis Oder-Spree


Wiesenau


Wiesenau, Festplatz, ab 8 Uhr:

„Zeidelkirmes“ – Familiensonntag

Ein buntes Programm mit Musik und alles rund um die Biene erwartet die Besucher.


Beeskow


Beeskow, Burg Beeskow, Burghof, Frankfurter Straße 23, 15 Uhr:

Konzert „The Rattle Storks Oldtime Jazzband – Jubiläumstour“

 

Mit viel Spielfreude, musikalischem Witz und Esprit präsentiert The Rattle Storks Oldtime Jazzband Dixieland, Swing und Oldtime Jazz. Anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums ist das Storkower Ensemble im Rahmen ihrer „Castle & more Tour 2017“ am Sonntag, den 25.06.2017, 15.00 Uhr zu Gast auf dem Burghof der Burg Beeskow.

Mit Jan Winkler (Trompete), Sabine Kälisch (Posaune), Nico Lohmann (Sopran-Saxophon), Dieter Siebke (Banjo/Gitarre/Gesang), Uwe Kühnert (Schlagzeug) und Joachim „Joe“ Seidler (Bass/Gesang) setzt sich „The Rattle Storks Oldtime Jazzband“ aus sechs gestandenen Musikerinnen und Musikern von regionaler Bekanntheit zusammen. Gemeinsam begeistern sie ihr Publikum mit einem abwechslungsreichen, frischen und frechen Programm, das nicht nur Spaß macht und zum „Mitswingen“ einlädt sondern Zuhörerinnen und Zuhörern jeden Alters auch ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Genießen Sie das vielseitige Bühnenprogramm mit musikalisch grandios aufbereiteten Evergreens wie „Ice Cream“, „Wildcat Blues“, „Hello Dolly“, „Mack the Knife“.

Auf ihrer Tour macht das Ensemble u. a. Halt in Oderberg, Schöneiche, Storkow und Friedland und lädt sich hierbei immer auch Gäste ein. In Beeskow mit dabei ist die Band „Die Band“ aus Frankfurt/Oder, die mit Songs aus den Bereichen Rock-, Pop- und Soulmusik für jeden Musikgeschmack etwas in ihrem vielfältigen Repertoire bereit hält. Zu den 9 Mitgliedern der Band gehören neben der Rhythm-Section und einem Bläsersatz die Sängerin Jenny Fender, die im Jahr 2010 Siegerin beim Vocal-Wettbewerb „VOC Oder-Spree“ wurde und der Sänger René „Caruso“ Müller.

Das Konzert am Sonntag, den 25.06.2017 auf der Burg Beeskow beginnt um 15.00 Uhr. Karten zum Preis von 10,00 €/Schüler frei sind vorab am Museumstresen oder telefonisch unter 03366-352701 erhältlich. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Schützenhaus Beeskow statt. Die Jubiläumstour der The Rattle Storks Oldtime Jazzband wird unterstützt vom Landkreis Oder-Spree.

 


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 15 Uhr:

Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.


Bad Saarow


Bad Saarow, Scharwenka Kulturforum e.V. , Moorstraße 3, 17 Uhr:

„Perlen der Spätromantik“ Saarower Klavierkonzerte mit der Pianistin Prof. Evelinde Trenkner, Lübeck

Werke von Johannes Brahms Op.79 Rhapsodie in g-Moll Xaver Scharwenka Zwei Polnische Tänze aus Op.3 Robert Schumann Op.22, Sonate in g-Moll Frederic Chopin Op.64 u. Op.56 Walzer in cis-Moll und e-Moll Geoge Gershwin Drei Preludes Franz Liszt Franziskuslegend


Landkreis Märkisch Oderland


Neuhardenberg


Neuhardenberg OT Altfriedland, LANGES HAUS Altfriedland e.V. , Fischerstr. 21, 9.30 Uhr:

Wenn das Johanniskraut blüht“ – Kräuterwanderung, ca. 4 km

Anmeldung unter 033476 50957 erforderlich.

Unkostenbeitrag: 1,50 – 3,00 € pro Person, Kinder frei


Montag, 26. Juni 2017

Frankfurt (Oder)

 Frankfurt (Oder), Theater Frankfurt, Sophienstraße 1, 18 Uhr:

Couchgeflüster“ – Moderierte Gresprächsrunde

(Schenken in unterschiedlichen Kulturen)


Slubice


Slubice, Collegium Polonicum, Ul. Kościuszki 1, Raum 26, 11 Uhr:

Deutsch-Polnisch-Sprachkurs

Der Kurs wird zwei mal wöchentlich angeboten, Montags und Mittwochs von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr. 

Die Anmeldungen sind formlos per Email info@arle-ffo.de, unter Telefonnummer 0049 335 27 62 91 07 oder im ARLE Büro im Bolfrashaus möglich. 

Die Teilnahme an dem Kurs ist gebührenfrei. 

Ausführlicher Artikel


Oder-Spree


Fürstenwalde


Fürstenwalde, Marktplatz, 13 Uhr:

Aktion „ALKOHOL? Kenn dein Limit.“ anlässlich des „Weltdrogentages“

Mit dem Anti-Drogen-Tag informiert der Verein „Fürstenwalder Brau-Freunde e. V“. mit einer Aktion für Jugendliche zum Thema verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol.

Warum veranstalten die „Fürstenwalder Brau-Freunde“ diese Aktion?
Der Verein bezweckt die Pflege der Braukultur und die Traditionspflege rund um das Bier in unserer Stadt. Gleichwohl wenden wir uns an Jugendliche und werben für einen gesundheitsverträglichen Umgang mit Alkohol.


Märkisch-Oderland


Podelzig


Podelzig, Feuerwehr, 14 Uhr:

Wanderung für Jedermann/Jederfrau – leichte Strecke.

Ansprechpartner: Karin Schwander

Tel.: 033601 5191


Hier fehlt eine Veranstaltung? Einfach eine Email an: info@oderlandblog.de schreiben.

Alle Angaben ohne Gewähr


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*