(Fast) alle Veranstaltungen am Wochenende (Fr, 29.09. bis So, 01.10.17)

veranstaltungen

(Fast) alle Veranstaltungen am Wochenende (Fr, 29.09. bis So, 01.10.17)

Ergänzungen sind wie immer herzlich willkommen.


Schnellnavigation (einfach auf das gewünschte Datum klicken und du bist da):

 
Fr, 29.09.17
Sa, 30.09.17
So, 01.10.17
 

Freitag, 29. September 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), MGH Mikado, Franz-Mehring-Straße 20, 19.30 Uhr:

„Ein Dorf sieht schwarz“ – Kleines Kino

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Er und die Familie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den Exoten das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen.


Landkreis Oder-Spree


Fürstenwalde, Rathauskeller, 19.30 Uhr:

„Geschichten aus dem Rathauskeller“

Weiter geht es mit Fürstenwalder Geschichte. Genauer gesagt mit der Geschichte des Rathauskellers im Alten Rathaus. Die wechselvolle Geschichte wurde vor fast 50 Jahren mit der Eröffnung der HO-GASTSTÄTTE fortgesetzt. Eine Jugendbrigade bekam Ende September 1969 den Auftrag die Gaststätte zu führen. Marion und Erhardt Römer wurden eingesetzt um die jungen Leute anzuleiten und den Bürgern von Fürstenwalde einen gastronomischen Ort zu schaffen.

Die Beiden führten den Ratskeller bis 2001. – Jetzt wollen wir gemeinsam mit Ihnen in die Gästebücher aus den ganzen Jahren schauen und uns an die verschiedensten Geschichten, Begebenheiten und Anekdoten aus über 30 Jahre Rathauskeller erinnern. Das Brauereimuseum im Keller des Alten Rathauses wird für die Veranstaltung, am Freitag, den 29.09.2017, ab 19.30 Uhr wieder die Erinnerungen aus den Jahren der Gaststätte wachrufen. Marion und Erhardt haben viel zu erzählen und auch viel zu zeigen. Wir werden die originalen Stühle und Tische aufstellen und weitere Originalstücke zeigen können. – Wie immer in der alten Zeit wird die Veranstaltung um 19.30 Uhr beginnen. Und auch beim Eintritt haben wir uns an den alten Preisen orientiert. Früher musste man 3,60 Mark Eintritt zahlen, heute 13,60 Euro. Wir haben andere Zeiten und die Miete, die Musik und alles kosten. –


Samstag, 30. September 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach“, 18 Uhr:

Die wittenbergische Nachtigall – Hans Sachs und das deutsche Volkslied

Theater 89
Kammerchor der Singakademie Frankfurt (Oder)
Dirigent: Rudolf Tiersch

Kann man die holzschnittartigen, mit herzhaftem Humor übervollen Fastnachtsspiele mit deutschem Volksliedgut kombinieren? Und kann man Fastnachtsspiele im September aufführen? – Man kann! Es ist sogar äußerst spannend! Im Zusammenklang mit dem ausgewählten Volksliedgut – von der Einstimmigkeit bis zu kunstvoller Mehrstimmigkeit – entsteht buntes und kritisches Treiben der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts im Angesicht der gleichaltrigen ehemaligen Franziskaner-Klosterkirche, und der Beginn des Reformationszeitalters wird lebendig.

Tickets: 12,- € (mit Senioren-Ermäßigung)
5,- € (Kinder bis 14 Jahre)


Frankfurt (Oder), Kleist Forum, 19.30 Uhr:

„Menschenskinder“ – Ballett

Meisterchoreografien von Birgit Scherzer und Nils Christe
mit dem Ballett des Staatstheaters Cottbus
zu Musik von Keith Jarrett, Arvo Pärt, Portishead, Toni Gatlif und Carlo Farina

Nach wie vor sind Rekonstruktionen choreografischer Meisterwerke, die herausragende Choreografen für internationale Spitzen-Tanzensembles schufen, eher die Ausnahme im Ballettrepertoire eines Theaters. Das Ballett des Staatstheaters Cottbus, das zuletzt mit dem Märchenballett PETER PAN im Kleist Forum zu Gast war, macht daraus eine Regel – unterstützt durch den Tanzfonds Erbe der Kulturstiftung des Bundes und verstärkt durch erstklassige
Gäste aus der internationalen Tanzszene. Der dreiteilige Ballettabend MENSCHENSKINDER feiert vierzehn Tage nach der Cottbuser auch seine Frankfurter Premiere.

Tickets: 25,- € / 23,- € / 10,- € (Kinder und Jugendliche)
50,- € (Familienticket)
im ABO-Angebot / im Familien-ABO


Frankfurt (Oder), Frosch der Club, Ziegelstraße, 23 Uhr:

„Electro Music“

Gerzee – Dangerous Drums Berlin
Uglyhour – Basskontakt Potsdam
Max Tresher – DE Noiz / Yaiza Records
Luke Weedsmoker – Sick Rabbitz Crew

23-0 Uhr 5€ / ab 0 Uhr 7€
Begrüssungsschnaps


Frankfurt (Oder), Kamea ClubBriesener Straße 7, 23 Uhr :

Birthday Clubbing


Landkreis Oder-Spree


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 11 Uhr:

Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.


Beeskow, St. Marien Kirche, Kirchplatz, 19 Uhr:

„Puppentheater für Erwachsene“ – Fastnachtsspiele von Hans Sachs

Hans Sachs verbreitete wie kaum ein anderer Dichter die Lehre Luthers. In seinen Fastnachtsspielen lässt Sachs die Gedanken der Reformation diskutieren. Als Puppenspiel arrangiert sind „Die alte verschlagene Kupplerin mit dem Domherrn“ und „Der Ketzermeister mit den vielen Kesseln Suppe“ zu sehen.


Landkreis Märkisch-Oderland 


Bei Lebus, Drachenwiese, ab 11 Uhr:

21. Drachenfest zwischen Frankfurt(Oder) und Lebus 30.09-1.10.2017

Das 21. Drachenfest hat dieses Jahr wieder einen Mittelalterlichen Rahmen.

Planung: Freitag Aufbau, Abends dann entspannen am Feuer.

Samstag: ab 11.00 allgemeiner Flugtag, Drachenzelt Kinderschminken Essen und Trinken an Taverne und Bratery Schmiede und Schnitz Kunst vor Ort alle drei Tage

ab 19.00 Mittelalterliche Musik mit den Spielleuten „Dudelzwerge“ aus Leipzig, Lagerfeuer, Feuerjonglage, Essen und Trinken an Drachenschenke und Bratery bis in die Nacht. Nachtdrachenfliegen soweit der Wind die Drachen trägt.

Essen und Trinken ist genug da egal ob deftig aus Pfanne oder vom Grill oder Kaffee und Kuchen für alle Kaffeetanten. Getrunken wird Kirschbier /Bier und Met, für die Kinder rote Brause bis die Zungen rot sind.

Parken bitte auf den zugewiesenen Flächen, Tageskarte 2,00€

Gewandungen und Lagery sind erwünscht!


Sonntag, 01.Oktober 2017


Frankfurt (Oder)


Frankfurt (Oder), Kleist Forum, 15 Uhr:

„Menschenskinder“ – Ballett

Meisterchoreografien von Birgit Scherzer und Nils Christe
mit dem Ballett des Staatstheaters Cottbus
zu Musik von Keith Jarrett, Arvo Pärt, Portishead, Toni Gatlif und Carlo Farina

Nach wie vor sind Rekonstruktionen choreografischer Meisterwerke, die herausragende Choreografen für internationale Spitzen-Tanzensembles schufen, eher die Ausnahme im Ballettrepertoire eines Theaters. Das Ballett des Staatstheaters Cottbus, das zuletzt mit dem Märchenballett PETER PAN im Kleist Forum zu Gast war, macht daraus eine Regel – unterstützt durch den Tanzfonds Erbe der Kulturstiftung des Bundes und verstärkt durch erstklassige
Gäste aus der internationalen Tanzszene. Der dreiteilige Ballettabend MENSCHENSKINDER feiert vierzehn Tage nach der Cottbuser auch seine Frankfurter Premiere.

Tickets: 25,- € / 23,- € / 10,- € (Kinder und Jugendliche)
50,- € (Familienticket)
im ABO-Angebot / im Familien-ABO


Landkreis Märkisch-Oderland 


Bei Lebus, Drachenwiese, ab 10 Uhr:

allgemeiner Flugtag für alle Lenkdrachen und Einleiner gemischt. Essen und Trinken. Jonglerie und Gauklerei, Kinder werden mittelalterlich bemalt und geschminkt

Parken bitte auf den zugewiesenen Flächen, Tageskarte 2,00€


Landkreis Oder-Spree


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 15 Uhr:

Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.


 

Hier fehlt eine Veranstaltung? Einfach eine Email an: info@oderlandblog.de schreiben.

Alle Angaben ohne Gewähr


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*