„Das neue Buch vom Leben auf dem Lande“

Das neue Buch vom Leben auf dem Lande

Das neue Buch vom Leben auf dem Lande. In einer Zeit, in der wir lieber in unsere Wetter-App schauen, anstatt die Wolken zu beobachten, scheint ein Buch die Lösung für Naturhungrige zu haben.

Das neue Buch vom Leben auf dem Lande
So schön könnte es sein: das Leben auf dem Lande.                                                                                                                                                                                          (Foto: Victor Hanacek)

John Seymour (1914-2004) war ein englischer Schriftsteller, Radiomoderator, studierter Agrarwissenschaftler, Kleinbauer und Umweltaktivist. Viele kennen sein wohl bekanntestes Buch „Vom Leben auf dem Lande“, das 1975 erstmals erschien und zu einer Art Selbstversorger-Bibel wurde.

In eben diesem Buch kann der interessierte Leser lernen wie er einen Acker entwässert, Werkzeuge herstellt, einen Brunnen baut, Gemüse und Obst einkocht, Bier braut und Wein keltert, Tiere hält und schlachtet, Getreide anpflanzt und alles andere Wichtige für ein autarkes Leben fernab von Supermarkt und Wegwerfprodukten. Die gezeichneten Schaubilder verbildlichen den Inhalt sehr gut und betonen den zeitlosen Charakter dieses Buches.

Das neue Buch vom Leben auf dem Lande
© 2017 Dorling Kindersley Verlag, München

Seymour bewahrt und überliefert in seinem Klassiker „Vom Leben auf dem Lande“ ein Wissen, das in den letzten 100 Jahren verloren ging und in unserer heutigen Zeit unnütz erscheint. Doch der Autor  hat viele Anhänger und Fans. Fans, die sich besser ernähren und ursprünglicher und nachhaltiger leben wollen. Menschen, die in der Natur mehr als Gänseblümchen und Erdbeeren bestimmen können wollen.

Die erweiterte Ausgabe „Das neue Buch vom Leben auf dem Lande“ beinhaltet auch Balkon, Nutz- und Schrebergärten und geht somit auf naturverliebte Stadtmenschen ein.

John Seymour und seine Frau begannen in der englischen Provinz ihr eigenes Gemüse anzubauen. Irgendwann kamen Hühner, eine Kuh und ein Schwein dazu. Nach und nach bauten sie sich ein Selbstversorgerleben auf und Seymour fing an darüber zu schreiben. Insgesamt 41 Bücher verfasste das Multitalent Seymour, er gab Kurse auf seinem Hof und die Menschen strömten herbei, um von ihm das einfache Leben wiederzuerlernen.


Fazit: Ob nun Träumer oder Macher, jeder wird mit diesem Leitfaden etwas anfangen können. Der eine auf dem Balkon, im Schrebergarten oder „nur“ auf dem Sofa. Der andere als Praxisbuch, nahe an der Realität, um einen kompetenten Partner an der Seite zu haben und Dinge umzusetzen.


„Das neue Buch vom Leben auf dem Lande“ – John Seymour

Erschienen bei DK – Dorling Kindersley

408 Seiten
durchgehend farbig illustriert
283 x 225 mm, gebunden

ISBN: 978-3-8310-1577-1

Neupreis: 24,95 Euro


(Affiliate-Link)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*