Badeseen in Ostbrandenburg

Baden in Ostbrandenburg

Du suchst nach Badeseen in Ostbrandenburg? Ich hab unsere Kinder gefragt, wie sie die Seen bewerten würden, die wir öfter besuchen. Hier die Ergebnisse:

Strandbad am Baggersee Gusow

Kinder: klares Wasser, Nichtschwimmerbereich, Imbiss (Pommes), ein bisschen überfüllt bei schönem Wetter. Ich: schöner, großer Strand, Rettungsschwimmer vor Ort, Toiletten, Parkplatz, große Bäume für Schatten, kostet Eintritt (logischerweise bei so viel Service), lohnt sich, wenn man vor hat länger zu bleiben.

Schwarzer See (Falkenhagen)

Kinder: Wasser top, ein Steg zum Reinspringen, wird schnell tief. Ich: sehr sauberes Wasser, neuer Steg, wenig Liegefläche, kein Strand, trotzdem bester See bis jetzt (neben Katjasee).

Gabelsee (Falkenhagen)

Kinder: ein bisschen überfüllt, gutes Wasser, große Liegefläche, schnell tief. Ich: angenehme Badegäste von 1-95 Jahre, sehr kleiner, kantiger „Einstiegsbereich“, große Wiese, Parkplatz.

Weinbergsee (Diedersdorf)

Hier muss ich vorneweg sagen, dass wir an einem regnerischen Tag baden waren.

Kinder: schlechtes Wasser, schlammig, ganze Wiese voller Entenkacke, die eine Tochter hatte nach dem Schwimmen Flecken am Bauch. Ich: schöner See, große Wiese, kleiner Parkplatz, versuche die Kinder zu überreden, dem See noch eine zweite Chance zu geben. UPDATE: Wir waren an einem sonnigen Tag ein zweites Mal hier und alle Familienmitglieder waren glücklich. Gutes, klares Wasser und auch die Liegewiese war in Ordnung. Was ein bisschen Sonne doch ausmacht 😉

ScharmützelseeKleistpark

Kinder: sauberer Strand, man kann gut Buddeln, noch so tief, es gibt einen Kletterberg. Ich: angenehmes Publikum mit Kindern, Wasser ok, weiter draußen etwas Seegras, Parkplatz, klein, aber fein.

Scharmützelsee-Cecilienpark

Kinder: klares Wasser, schöne Wellen, Seegras, schnell tief, Fische zum Beobachten Ich: große Wiese, mehr touristisches Publikum, feiner Sand, SUP-Verleih und „Speisewirtschaft“ vor Ort.

Scharmützelsee-Strand

Kinder: großer, schöner Sandstrand, gutes Wasser. Ich: Sehen und gesehen werden, nichts für jeden Tag, Urlaubsfeeling pur, man kann sich auch Liegen, Strandkörbe und SUPs mieten.

Strandidyll Berkenbrück

Kinder: macht Spaß, Steg zum Reinspringen, Spielplatz, Imbiss (Eis). Ich: viele andere Kinder, Imbiss (Kaffee), große Wiese, Spielplatz, Volleyballfeld, Parkplatz, nicht wirklich ein See, sondern ein Nebenarm der Spree.

Katjasee

Kinder: top Wasserqualität, super zum Tauchen, dort liegt auch ein kleines Boot unter Wasser (!), man muss etwas länger laufen. Ich: wirklich sehr schöner See, durch die Lage im Wald nicht zu überlaufen, viele kleine Badestellen, längerer Weg dorthin (außer man ist dreist und fährt mit dem Auto in den Wald, wie manch unangenehme Zeitgenossen).

Helenesee

Ein Requiem, da die Helene durch Einsturzgefahr die nächsten Jahre wohl nicht mehr betretbar ist 🥲

Kinder: schöner, langer Sandstrand, gutes Wasser, macht Spaß hier, Imbiss (Eis). Ich: ewig langer Strand, kleine Ostsee, Alohabar, wie ein kleiner Urlaub hier, Sonnenschirm ⛱ nicht vergessen.

Sieh Dir den Beitrag auf Instagram an.

Auf dieser Seite des Landes Brandenburg kannst du Dir über die Wasserqualität der Brandenburger Seen ein Bild machen.

Screenshot badestellen.brandenburg.de