(Fast) alle Veranstaltungen am Wochenende (Fr, 17.11. bis So, 19.11.17)

(Fast) alle Veranstaltungen am Wochenende (Fr, 17.11. bis So, 19.11.17)

Ein schönes Wochenende euch allen!

Ergänzungen sind wie immer herzlich willkommen.


Schnellnavigation (einfach auf das gewünschte Datum klicken und du bist da):

Fr, 17.11.17
Sa,18.11.17
So, 19.11.17

Freitag, 17. November 2017


Frankfurt (Oder)


 

Frankfurt (Oder), Frosch der Club, Ziegelstrasse 36, 22 Uhr:

„College Boy Solo, Angry Bee@ Influenza T“

Dj’s:
College Boy Solo
Angry Bee
Landora
Tonomat

22 Uhr bis 0 Uhr Freier Eintritt
Ab 0 Uhr 5€.


Polen


Collegium Polonicum, ul. Kościuszki 1, 19 Uhr:

„Brodka“ – Konzert (ausverkauft! Karten gibt es nur noch an der Abendkasse)

Nachdem Brodka zwei Konzerttouren mit ihrer letzten Platte ›Clashes‹ mit ihrer 12-köpfigen Band in den schönsten Theater- und Philharmoniesälen hinter sich hat, kommt sie wieder zurück in die Klubs. Ihre Wintertour heisst ganz einfach BRODKA TOUR. Sie versammelt Lieder ihrer letzten drei – ›Clashes‹, ›LAX‹ und ›Granda‹. Traditionell können wir bei Brodka neue Arrangements, Unerwartetes und eine schöne Show erwarten.


Slubice, SMOK, ul. I Maja 1, 21 Uhr:

„Buslav“ – Konzert im Rahmen des TransVOCALE-Festivals

Buslav ist Multiinstrumentalist, Komponist und schreibt seine Texte selber. Seine langjährige internationale Musikerfahrung trug ihren Teil zu seinem Projekt bei. Der organische Charakter seines Schaffens ist das Ergebnis seines bewussten, ehrlichen und persönlichen Umgehens mit Musik. Sein Debütalbum ›Buslav‹ erschien 2016 und wurde von Warner Music Poland herausgegeben. Mit dem Projekt überschreitet Buslav mutig persönliche Grenzen – es sind Erzählungen über Gefühle, Neugier und Erfahrungen, eingehüllt in ein reiches Klangbett. Das Album wurde in zwei Kategorien für den ›Fryderyk 2017‹ – ›phonographisches Debüt des Jahres‹ und ›Jahresalbum des Pop‹.


Slubice, SMOK, ul. I Maja 1, 22.30 Uhr:

„Biff“ – Konzert im Rahmen des TransVOCALE-Festivals

Die Gruppe besteht seit 2006. Teil der Band sind Mitglieder der legendären Band ›Pogodno‹. Ihr Debütalbum ›Ano‹ brachte BiFF 2009 heraus und erhielt dafür sieben Nominierungen für den ›Fryderyk‹, den sie in zwei Kategorien gewann – ›Debüt des Jahres 2010‹ und ›Teledisc‹. Das zweite Album ›Attenzione Bambino‹ der Gruppe erschien 2013. Die Platte wurde von dem ›Narodowego Centrum Kultury i Muzeum Powstania Warszawskiego‹ (Staatl. Kulturzentrum und Museum des Warschauer Aufstandes) gefördert. Die Band ist im Laufe ihrer langjährigen Karriere im Rahmen der wichtigsten polnischen Festivals aufgetreten, darunter Heineken Opener Festival, OFF Festival, und KFFP in Opole. Die Sängerin Ania Brachaczek nimmt auch an dem Projekt ›Panny Wyklęte‹ (Verfluchte Frauen) teil und ist bekannt durch ihre Zusammenarbeit mit den i Acid Drinkers, mit Munek Staszczyk, Zbigniew Hołdys und Marek Jackowski.


Samstag, 18. November 2017


Frankfurt (Oder)


 Frankfurt (Oder), Kleist Forum, Platz der Einheit 1, 19.30 Uhr:

„The Death South“ – Konzert im Rahmen des TransVOCALE-Festivals

Die Band wurde von Colton Crawford und Nate Hilts gegründet, nachdem sie 2012 beim Studium an der University of Regina aufeinander getroffen sind.

Am 29. Juni 2013 veröffentlichte die Band die EP ›The Ocean Went Mad and We Were to Blame‹ in Eigenregie. Diese wurde im SoulSound Studio in Regina aufgenommen und von Steve Berson bei Total Sonic Media in Brooklyn, New York City gemastert. 2013 traten sie auf dem Juno Fest und Grey Cup Festival auf. Am 26. April 2014 folgte das Debütalbum ›Good Company‹. Es wurde ebenso im SoulSound Studio aufgenommen und von Steve Berson gemastert. Produzent war erneut Orion Paradis im SoulSound Studio. 2014 sind sie unter anderem beim Ness Creek Music Festival und bei der Canadian Music Week aufgetreten. Die Band wurde ausgewählt, um Saskatchewan beim jährlichen Musikwettbewerb ›Searchlight‹ von CBC Music zu vertreten. Anschließend wurden ihre Songs öfters auf CBC Radio 2 und anderen Radiostationen der Provinz gespielt.


Frankfurt (Oder), Kleist Forum, Platz der Einheit 1, 19.30 Uhr:

„Garland Jeffreys & The Coney Island Playboys“ – Konzert im Rahmen des TransVOCALE-Festivals

Garland Jeffreys und seine Band kommen nach Deutschland mit der Tour zu ihrem neuen Album ›14 Steps To Harlem‹.

Der dreiundziebzigjährige Jeffreys ist ein US-amerikanischer Singer/Songwriter, der stilistisch zwischen Ska, Reggae, Soul, Funk oder Rock einzuordnen ist. International bekannt wurde er vor allem durch die Single ›Matador‹, die 1980 in vielen europäischen Ländern ein großer Hit war und in Deutschland für sieben Wochen Platz 2 der Verkaufscharts belegte. Ein weiterer Top-20-Hit gelang ihm 12 Jahre später, mit der Single ›Hail Hail Rock’n’Roll‹.


Frankfurt (Oder), Kamea ClubBriesener Straße 7, 23 Uhr :

„Birthday Clubbing“

Alle November-Geburtstagskinder + max. 5 Freunde haben den ganzen Abend freien Eintritt. Zusätzlich
bekommt ihr, wenn ihr mindestens zu fünft seid, eine Flasche Sekt* gratis dazu! *Angebot gilt bis 01:30 Uhr


Landkreis Oder-Spree


Bad Saarow, „Die Bühne“ im Bahnhofshotel, Bahnhofsplatz 3, 18 Uhr:

„Balduin der Oberschreck“ Krimidinner

Fantomas schlägt wieder zu!

Dieses Mal sprengt der Supergangster ein Dinner mit den berühmtesten Polizisten Frankreichs, um einen besonders wertvollen Diamanten zu stehlen, den „DeFunessori“. Sofort beginnen Balduin, der Gendarm von St. Tropez, und Inspector Chapeau, der beste Mann von Interpol, zu ermitteln. Keine leichte Aufgabe, denn jeder ist verdächtig, sogar die mysteriöse Chanson-Sängerin ChaChaCha.

Erleben Sie eine turbulente Kriminal-Groteske mit den Ober-Chaoten aus den unsterblichen Filmkomödien der 60er und 70er Jahre. Rätseln Sie mit: Welcher der Dinnergäste könnte Fantomas sein. Am Ende Sie selbst?

Eingebettet in ein mehrgängiges Menu werden drei Schauspieler in verschiedene Rollen schlüpfen, um die turbulente Geschichte zu erzählen. Unterstützt werden sie dabei von den Gästen, die nicht nur Essen, sondern auch Singen und Mitspielen dürfen. Ein paar von ihnen werden sogar zu handelnden Figuren. Hat sogar einer von ihnen den Diamanten gestohlen?

Der Abend, der als Preisverleihung der besten Polizisten Frankreichs beginnt, entwickelt sich zu einem reißenden Krimi mit Verfolgungsjagden, verschwundenen Personen, getarnten Persönlichkeiten und vermeintlichen Bedrohungen. Werden alle Gäste zu willenlosen Marionetten oder fallen sie orgiastisch übereinander her?

Und was hat der rosarote Panther mit Fantomas zu tun?
Das Publikum kann sich gefasst machen auf ein Feuerwerk von Slapstick, Gags und Esprit.

Informationen / Kartenbestellungen:
Telefon: 03 36 31 – 599 92
Fax: 03 36 31 – 64 77 84
www.bahnhofshotel-diebuehne.de
info@bahnhofshotel-diebuehne.de

Einlass 18:00 Uhr
Beginn 19:00 Uhr


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 11 Uhr:

Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.



Sonntag, 19. November 2017


Frankfurt (Oder), MGH Mikado, Franz-Mehring-Str. 20, 14.30 Uhr:

„Kinderfilmfest“ – Molly Monster

Der Familiennachmittag mit Film, Spiel und Vesper.

Film mit Spiel & Vesper: 5,50 €
Familienkarte: 17,- € (2 Erwachsene & bis zu 2 Kinder)

Hochzufrieden lebt Molly mit ihren Monster-Eltern im fantastisch-bunten Monsterland. Nun wird sich die kleine Familie vergrößern. Mutter Etna hat ein Ei gelegt, das Vater Popocatepetel bald ausbrüten wird – auf der weit entfernten Eier-Insel. Einzelkind Molly freut sich schon monstermäßig auf die Ankunft
ihres Monster-Bruders. Als Willkommensgruß für das »Etwas im Ei« hat sie eine Pudelmütze »gestrackelt«. Doch im eiligen Aufbruch zur Eierinsel haben die Eltern Mollys Geschenk leider vergessen. Ein guter Grund, ihnen nachzureisen und nicht in der Obhut ihrer Onkel zu bleiben. Dicht an Mollys Seite natürlich ihr »Aufziehfreund« Edison, der aber dem Monster-Familienzuwachs skeptisch entgegensieht. Mit der Seilbahn und im Ballon geht’s über tiefe Täler und hohe Hügel, hin zu den Ufern des Monstermeeres. Am Ende ihres Abenteuers haben Molly und Edison alle Hindernisse überwunden, einander vertraut und ihre Freundschaft bewiesen.


 


Landkreis Oder Spree


Beeskow, Musikmuseum, Bodelschwinghstraße 35 , 15 Uhr:

Führung im Museum für Mechanische Musikinstrumente. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten.


Hier fehlt eine Veranstaltung? Einfach eine Email an: redaktion@oderlandblog.de schreiben.

Alle Angaben ohne Gewähr


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*