Polizeibericht vom 06.03.2017

Polizeibericht
Symbolbild
Der aktuelle Polizeibericht vom 06. März 2017 für das Oderland.
Beeskow – Großes Dankeschön an die Bürger!
Die Polizisten, die sich in der vergangenen Woche in Oegeln im Einsatz befanden,
möchten sich auf diesem Weg bei den Bürgern bedanken, die sie bereitwillig mit
heißem Kaffee versorgt haben. Das war eine tolle Geste, die viel Mitgefühl
ausdrückte.
Der Dank geht auch an Passanten, die Blumen am Tatort ablegten und somit die
Wertschätzung gegenüber der Arbeit der Polizei zum Ausdruck brachten und mit
uns trauern.
Beeskow – Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs
Am 05.03.2017, gegen 22 Uhr, stoppten Polizeibeamte in der Breite Straße einen
Fahrradfahrer. Während der Kontrolle des Radfahrers schlug den Beamten
Alkoholgeruch entgegen. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 2,52
Promille. Für den 46-Jährigen endete hier die Fahrt und die Polizisten brachten
ihn in ein Krankenhaus zur Blutentnahme.
Woltersdorf – Spurensicherung nach Einbruch
In der Nacht zum 05.03.2017 drangen noch Unbekannte in ein Einfamilienhaus im
Sandweg ein. Sie durchsuchten das Inventar und stahlen nach ersten
Erkenntnissen Schmuck. Der Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden.
Spezialisten der Kriminaltechnik haben die Spurensicherung übernommen.
Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.
Eisenhüttenstadt – Auf frischer Tat gestellt
Ein Anwohner der Karl-Marx-Straße informierte am 06.03.2017 die Polizei, weil er
Geräusche aus dem Keller wahrnahm. Die Polizeibeamten konnten gegen 1:30
Uhr im Kellergang eines Mehrfamilienhauses drei Männer feststellen. In ihrem
Besitz fanden die Beamten diverse Gegenstände. Hier wird geprüft, ob es sich um
Diebesgut handelt. Die Beamten nahmen die beiden 17- und den 21-Jährigen
vorläufig fest. Kriminaltechniker kümmern sich um die Spurensicherung. Die
Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.
Bomsdorf – Diebe in Baustelle
Diebe drangen gewaltsam in der Nacht zum 06.03.2017 in ein, in Umbau

befindliches Einfamilienhaus in der Bomsdorfer Straße ein. Nach ersten

Erkenntnissen stahlen sie ein Radiogerät. Angaben über den Gesamtschaden
liegen noch nicht vor. Spezialisten der Kriminaltechnik übernehmen die
Spurensicherung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*