Breitbandausbau für Frankfurt (Oder) genehmigt

Breitbandausbau Frankfurt (Oder)
Foto: Stadt Frankfurt (Oder)

Dem flächendeckenden Breitbandausbau in Frankfurt (Oder) steht wohl nichts mehr im Wege.

Im vergangenen Jahr hat sich die Stadt Frankfurt (Oder) im Rahmen des Breitbandförderprogramm des Bundes um eine Finanzierung des Breitbandausbaus im Stadtgebiet beworben. In der vergangenen Woche hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Antrag der Stadt auf Gewährung einer Förderung für den Breitbandausbau positiv beschieden. Hierdurch kann die Stadt den Ausbau des schnelleren Internets in unterversorgten Gebieten umzusetzen.

Die nächsten Schritte werden nun bis Sommer die europaweite Ausschreibung der Bauvorhaben sein und bis 2018 dann die einzelnen Bauabschnitte selbst, erklärte der Frankfurter Wirtschaftsreferent Mario Quast kürzlich in einem Vortrag.

Bericht zum Vortrag von Mario Quast am Safer Internet Day

Die Übergabe des Fördermittelbescheides erfolgt nächsten Mittwoch, 22. März im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke und Wirtschaftsreferent Mario Quast.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*