Am 25. Januar wird der neue Landrat gewählt

Wahl zum Landrat Oder-Spree
Nach der gescheiterten Stichwahl wird der Landrat am Mittwoch, 25. Januar von den Mitgliedern des Kreistages gewählt. Foto: B. Frank

Landkreis Oder-Spree (fra).  Nach der missglückten Stichwahl zum Landrat Ende letzten Jahres wurde die Stelle öffentlich ausgeschrieben. Bis Mittwoch, 11. Januar hatten nun Bewerber Zeit ihre Unterlagen bei dem Kreistagsvorsitzenden Dr. Franz Berger einzureichen. Nach Prüfung der Bewerbungen werden diese am Mittwoch, 25. Januar 2017 den Mitgliedern des Kreistages in einer außerordentlichen Sitzung vorgelegt. Die Bewerber haben während dieser Veranstaltung auch die Möglichkeit innerhalb von 5 Minuten Sprechzeit für sich zu werben.

Anschließend wird der neue Landrat für den Landkreis Oder-Spree gewählt.  Die SPD hat derzeit 16 Sitze im Kreistag inne, Die Linke zwölf und die CDU elf Sitze. Die restlichen Plätze verteilen sich auf kleinere Parteien. Die Landratswahl war überhaupt erst nötig geworden, weil der derzeitige Amtsinhaber Manfred Zalenga im Juli bekannt gab, zum 8. Februar 2017 sein Amt niederzulegen. Diverse Unstimmigkeiten wegen der anstehenden Kreisgebietsreform werden als Grund des Rücktritts vermutet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*